zur Navigation springen

Pfahlbauten in Sankt Peter-Ording : Nasse Gaslieferung: Tanklastzug versinkt in der Nordsee

vom

Ein Lkw-Fahrer will Gas an ein Restaurant liefern, doch sein Lastwagen bleibt im Sand stecken. Dann setzt die Flut ein.

Sankt Peter-Ording | Ungewöhnliches Bild nahe den Pfahlbauten in Sankt Peter-Ording am Dienstagmittag: Ein Gas-Tanklastzug wollte Gas für ein Restaurant liefern und blieb im Sand stecken. Als die Flut kam versank der Tank-Lkw teilweise in der Nordsee. Umgehend brachte die Feuerwehr eine Ölsperre um den Lastwagen an. Eine Gefahr durch die Ladung des Lkw bestand nicht.

Eine Ölsperre verhindert das Auslaufen von Betriebsstoffen.

Eine Ölsperre verhindert das Auslaufen von Betriebsstoffen.

Foto: Daniel Friederichs

Bergeversuche mit mehreren Traktoren mussten aufgrund des steigenden Wasserstandes und fehlender geeigneter Ausrüstung erfolglos abgebrochen werden. Ein erneuter Bergeversuch mit Raupen und einem Bagger war bei ablaufendem Wasser am späten Nachmittag erfolgreich.

Ein zweiter Bergungsversuch bei einsetzender Ebbe war am Nachmittag erfolgreich.
Ein zweiter Bergungsversuch bei einsetzender Ebbe war am Nachmittag erfolgreich. Foto: Daniel Friederichs
 
zur Startseite

von
erstellt am 27.Okt.2015 | 13:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen