zur Navigation springen

Rickling : Nähe Tierpark Eekholt: Königspython auf Abwegen

vom

Ein Radfahrer entdeckte die Schlange. Eine darauffolgende Suchaktion blieb jedoch ohne Erfolg.

Boostedt-Rickling | Seit vergangenem Donnerstag ist die Polizei auf der Suche nach einer Königspython in der Nähe des Wildparkes Eekholt in der Gemeinde Rickling (Kreis Segeberg). Ein Fahrradfaher hatte das 1,30 Meter lange Tier entdeckt, an einer daraufhin anberaumten Suche beteiligten sich Jäger, Feuerwehrmänner sowie Mitarbeiter des Wildparks. Von der Schlange fehlt jedoch auch am Dienstag noch jede Spur.

Bei einer Königspython handelt es sich um eine ungiftige Würgeschlange, die sich überwiegend von kleinen Säugetieren und Vögeln ernährt. Sie ist dämmerungs- und nachtaktiv und zieht sich in der Regel am Tage zurück.

Inzwischen ist auch der Umweltschutztrupp der Polizei auf der Suche nach dem Exoten. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Schlange ausgesetzt wurde. Es ist aber auch möglich, dass sich die Schlange auf eigene Faust aus dem Staub gemacht hat. Daher bitten die Ermittler darum, dass sich die Eigentümer der Schlange mit der Polizei in Verbindung setzen.

Hinweise auf den Aufenthaltsort der großen, aber harmlosen Schlange nehmen sowohl der Umwelttrupp der Polizei unter 04551/8840 oder das Amt Boostedt/Rickling unter 04393/99760 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 30.Mai.2017 | 16:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert