zur Navigation springen

Eivind Berggrav Zentrum : Nacht der Kirchen – Altenholz erstmals dabei

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Fünf Länder, fünf Kontinente: Die evangelischen Kirche Altenholz nimmt am 20. September erstmals an der „Nacht der Kirchen“ teil. Ab 19 heißt es im Eivind Berggrav Zentrum „Unsere Erde – ein Zuhause für alle“. Jede Stunde ist einem anderen Land gewidmet.

shz.de von
erstellt am 29.Aug.2013 | 08:20 Uhr

Wenn am 20. September ab 19 Uhr viele Kieler Kirchengemeinden zum dritten Mal zur „Nacht der Kirchen“ einladen, ist erstmals auch eine Gemeinde außerhalb Kiels mit von der Partie: Die evangelische Kirche Altenholz bietet im Eivind Berggrav Zentrum in Stift ein vielseitiges Programm. Das diesjährige Motto der „Nacht der Kirchen“ lautet „...und wovon träumst du?“ – angelehnt an Martin Luther Kings Rede „Ich habe einen Traum“. Jede teilnehmende Gemeinde versucht, einen Traum zu verwirklichen. In Altenholz heißt dieser „Unsere Erde – ein Zuhause für alle“. „Wir versuchen immer, Menschen anderer Nationalitäten und Kulturen bei uns zu integrieren“, so Pastor Dirk Große, der zusammen mit seinem Kollegen Okke Breckling-Jensen und der Kirchenmusikerin Susanne Schwerk das Programm vorstellte.

Fünf Länder aus fünf Kontinenten lernen die Besucher im Eivind Berggrav Zentrum kennen, jedem Land ist eine Stunde gewidmet. Teilnehmer mit besonderem Bezug zu den jeweiligen Ländern werden in zehnminütigen Vorträgen über die Schönheiten, aber auch die Probleme von Costa Rica, Mosambik, Indien und Australien berichten. „Ausgerechnet bei Europa konnten wir uns noch nicht für ein Land entscheiden“, so Große. In der engeren Wahl stehen Ungarn und Spanien. Jedem der Vorträge folgt ein kurzer theologischer Impuls, der im Wechsel von den beiden Pastoren gehalten wird. Der Rest der jeweiligen Stunde wird mit Musik von Klassik über Pop und Soul bis hin zu Folk und Jazz gefüllt. So bekommen die Besucher in der ersten Stunde Klassik mit Flöte, Klavier und Orgel sowie dem Tenor Friedrich Eggers aus Plön zu hören. In der zweiten Stunde wird eine Jazz Mass mit den Musikern Axel Riemann, Wolfram Nerlich und Peter Weise sowie dem Projektchor mit Sängern aus Altenholz und Umgebung stattfinden. Es folgen das A-cappella-Ensemble „Eight Voices“ sowie ein Pop-Soul-Crossover.

Mit der Nacht der Kirchen will man, so Okke Breckling-Jensen, ein niedrigschwelliges Angebot schaffen und Menschen zum Einstieg in das Thema Kirche bewegen. Mit Snacks sowie Bier, Wein, Saft und Selter ist für das leibliche Wohl. Enden wird die erste Nacht der Kirchen in Altenholz um 24 Uhr mit einem Nachtsegen.


www.nachtderkirchen-kiel.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen