Nach langer Corona-Pause: Euphorie über die Öffnung der Außengastronomie auf Sylt

"Es ist ein bisschen so, als ob die Kühe wieder auf die Weide dürfen", vergleicht eine Restaurant-Besucherin auf Sylt ihr Gefühl. In der Friedrichstraße in Westerland blickt man in durchweg glückliche Gesichter. Trotz kühlen 6 Grad und einer frischen Brise lassen es sich viele mit einem Getränk und einem Essen im Außenbereich gut gehen. Wir haben uns bei den ersten Gästen nach Monaten und bei den Gastronomen umgehört.