Bad Bramstedt : Nach Badeunfall im Freibad - sechsjähriger Junge stirbt im Krankenhaus

Die Ärzte konnten das Kind nicht retten. Der Junge wurde am Donnerstag leblos treibend im Schwimmbecken entdeckt.

shz.de von
24. Juni 2016, 16:56 Uhr

Bad Bramstedt | Nach einem Badeunfall in Bad Bramstedt haben Ärzte vergeblich um das Leben eines Jungen gekämpft. Der Sechsjähre starb am Freitag im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen, teilte die Polizeidirektion Bad Segeberg mit.

Das Kind wurde am Mittwoch gegen 13 Uhr leblos treibend im Schwimmbecken gefunden. Die Kripo nahm die Untersuchungen zum Unfallhergang auf.

Angaben zum Wohnort des Kindes oder möglichen Begleitern im Freibad gab es nicht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert