Trecker-Einsatz in Dithmarschen : Mofa im Frontlader - Anzeige für 16-Jährigen

Einen Trecker fahren durfte der 16-Jährige - eigentlich. Der Mofa-Transport war trotzdem verboten.

shz.de von
13. Mai 2015, 11:27 Uhr

Hennstedt | Der Plan klang nicht ganz schlecht: Die Polizei hat in Hennstedt im Kreis Dithmarschen einen 16-Jährigen erwischt, als er mit einem Traktor ein Mofa transportierte - in der Schaufel eines Frontladers. Der Jugendliche wollte helfen: Ein Freund war mit dem Mofa während einer Überführungsfahrt liegen geblieben.

Ein Fehler, wie die Polizisten bemerkten: Denn er hat lediglich einen Führerschein der Klasse T - damit darf er zwar einen Trecker fahren, allerdings nur zu land- oder forstwirtschaftlichen Zwecken. „Weil der Transport aber alles andere war als ein ,landwirtschaftlicher Zweck', ist sein Handeln rechtlich als ,Führen eines Kfz ohne erforderliche Erlaubnis' zu werten und stellt eine Straftat nach Paragraph 21 Abs. 1 Ziff. 1 StVG dar“, teilt die Polizei mit. Der Einsatz war bereits am Freitag.

Gegen den Halter des Traktors wird nicht ermittelt - der hatte nicht gewusst, dass der 16-Jährige mit dem Traktor unterwegs war.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen