Früherer Bürgermeister de Haan : Mit dieser Büste ehrt Rendsburg einen Mann, der in der NS-Zeit gegen Juden hetzte

Avatar_shz von 20. Mai 2020, 21:09 Uhr

shz+ Logo
Seit 2009 erinnert diese Büste auf dem Altstädter Markt an Dr. Heinrich de Haan. Sie wurde von seiner Familie gestiftet. De Haan war Rendsburger Bürgermeister von 1929 bis 1934 und von 1950 bis zu seinem Tod im Jahr 1957.

Seit 2009 erinnert diese Büste auf dem Altstädter Markt an Dr. Heinrich de Haan. Sie wurde von seiner Familie gestiftet. De Haan war Rendsburger Bürgermeister von 1929 bis 1934 und von 1950 bis zu seinem Tod im Jahr 1957.

Forscher legen Gutachten über Heinrich de Haan vor. Ihr Fazit: Die Büste auf dem Altstädter Markt muss abgebaut werden.

Rendsburg | Mit ernster Mine blickt die Büste des früheren Rendsburger Bürgermeisters Heinrich de Haan auf den Altstädter Markt. Seit 2009 wird damit an den Mann erinnert, der die Verwaltung der Stadt Rendsburg von 1929 bis 1934 und wieder von 1950 bis zu seinem Tod im Jahr 1957 leitete. Das Werk stiftete die Familie. Doch die Tage der Büste dürften nach der Sitzu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen