Unfall in Bad Bramstedt : Lkw erfasst Rollerfahrer: 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Der Fahrer des Sattelzugs übersah den Jugendlichen beim Abbiegen. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

shz.de von
05. Juli 2018, 13:00 Uhr

Bad Bramstedt | Bei einem schweren Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Roller in Bad Bramstedt ist am Mittwochnachmittag ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, übersah der 60-jährige Lkw-Fahrer den Jugendlichen offenbar, als er von der Straße Tegelbarg nach rechts auf die Kieler Straße abbiegen wollte. Dabei erfasste er den Rollerfahrer, dessen Zweirad sich unter dem Sattelzug verfing und etwa 30 Meter mitgeschleift wurde.

Sanitäter brachten den Jugendlichen mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Ein Sachverständiger soll nun die genauen Umstände des Unfalls klären. Die Polizei bittet zudem Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Nummer 04192/39 110 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert