Elbwanderweg : Lauenburg: Mann stürzt 20 Meter tiefen Hang hinab

Der 50-Jährige konnte noch selbst den Notruf absetzen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Avatar_shz von
14. Mai 2017, 10:55 Uhr

Lauenburg | Ein 50-jähriger Mann ist von einem Elbwanderweg in Lauenburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) abgekommen und 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann habe sich am Samstag schwer an der Schulter verletzt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Nach dem Sturz konnte der Mann noch selbst einen Notruf absetzen. Er kam in eine Klinik. Der 50-Jährige sei ein Tourist aus Schwerin gewesen, berichteten die „Lübecker Nachrichten“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert