Zukunftsschulen : Zwölf ausgezeichnete Schulen im Kreis

Der Stand der Christian-Timm-Schule: Tim Petersen, Konrektor Rolf Schwarz, Kristin Friederichs, Celina Hellwig und Franziska Buchwald (von links).
1 von 3
Der Stand der Christian-Timm-Schule: Tim Petersen, Konrektor Rolf Schwarz, Kristin Friederichs, Celina Hellwig und Franziska Buchwald (von links).

Wenn sich Schulen für Natur und Umwelt einsetzen, ist das schon den einen oder anderen Stern wert. Zwölf Schulen wurden gestern in Flintbek ausgezeichnet.

shz.de von
12. Juni 2014, 06:00 Uhr

Zwölf Schulen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde bekamen gestern in Flintbek das Prädikat „Zukunftsschule.SH“ verliehen. Bei der „Auszeichnungs- und Anregungsveranstaltung“ in der „Schule am Eiderwald“ wurde insbesondere das Engagement der Schulen auf dem Gebiet der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) gewürdigt. Beim Zertifikat „Zukunftsschule.SH“ gibt es drei Qualitätsstufen bzw. -sterne. „Ein Stern ist der Einstieg und bedeutet so viel wie: Wir sind aktiv!“, erläuterte Klaus Düllmann, der Kreisfachberater für Natur, Umwelt und BNE. „Wir arbeiten im Netzwerk!“ lautet das Motto der Zwei-Sterne-Schulen, und mit drei Sternen werden nur diejenigen Schulen ausgezeichnet, die von sich behaupten können: „Wir setzen Impulse!“ „Wir erwarten eine Entwicklung, und wir besuchen die Schulen auch, um uns diesen Prozess zeigen zu lassen“, betonte Düllmann.

Besonders überzeugend fiel diese Präsentation offenkundig in der Grundschule Nortorf aus, denn diese wurde bereits zum zweiten Mal nach 2012 als Drei-Sterne-Zukunftsschule zertifiziert. Zum ersten Mal mit drei Sternen ausgezeichnet wurde die Eichendorff-Schule aus Kronshagen. Schilder und Urkunden für Zukunftsschulen der Stufe 2 wurden verliehen an die Theodor-Storm-Schule Hohn, die in Flintbek ihr „Natur erleben“-Projekt und ihre Photovoltaikanlage vorstellte, und das Gymnasium Kronshagen. Zum ersten Mal an der „Zukunftsschule.SH“-Initiative teil nahm die „Schule Hohe Geest“ (SHG) aus Hohenwestedt. Die SHG präsentierte sich in der „Schule am Eiderwald“ mit einem Video ihres lebendiger-Weihnachtsbaum-Weltrekordversuchs, mit Werken aus einem Seniorenheim-Kunstprojekt und mit Originalgemälden ihres Klimawaldschul-Paten Günter Grass. Die SHG wurde ebenso mit dem Zertifikat „Zukunftsschule.SH“ der Stufe 1 ausgezeichnet wie die Christian-Timm-Schule (Rendsburg), die Grund- und Regionalschule Schacht-Audorf, die Grundschule des Amtes Achterwehr (Felde), die Grundschule Dänischenhagen, die Richard-Vosgerau-Schule (Eckernförde), die „Schule am Ochsenweg“ (Jevenstedt) sowie die Außenstelle Nübbel der Schule Fockbek.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen