Vorfahrt missachtet : Zwei Männer bei Unfall in Lohe-Föhrden schwer verletzt

Ein 82-Jähriger übersah beim Überqueren der L39 einen 59-Jährigen. Die Feuerwehr musste die Männer aus ihren Autos befreien.

shz.de von
28. März 2017, 13:18 Uhr

Lohe-Föhrden | Bei einem Autounfall in Lohe-Föhrden sind am Dienstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 82-Jähriger auf der Dorfstraße in Richtung Föhrden. Beim Überqueren der vorfahrtberechtigten L39 übersah er offenbar den Golf eines 59-Jährigen. Die Fahrzeuge kollidierten.

Feuerwehrmänner mussten die beiden Verletzten aus ihren stark beschädigten Autos befreien. Die beiden Männer wurden mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, die Fahrbahn musste gereinigt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert