zur Navigation springen

Zwei Künstlerinnen zeigen „Bunte Vielfalt“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Förderverein präsentiert Schau mit Werken von Lisa Hiller und Karin Nimser

Seit 14 Jahren bietet der Förderverein Museen, Kunst und Kultur neben zahlreichen anderen Aufgaben den Hobbykünstlern aus Kropp und Umgebung eine Plattform, um ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Unterstützt wird der Verein durch die Nord-Ostsee-Sparkasse, die ihre Geschäftsräume zur Verfügung stellt. Die Kropperinnen Lisa Hiller und Karin Nimser stellen nun ausgewählte Werke aus.

Vorsitzender Rainer Czerwonka begrüßte bei der Eröffnung der Ausstellung knapp 50 Kunstinteressierte. Eine siebenköpfige „Combo“, zusammengestellt aus Musikern der Band der Freiwilligen Feuerwehr Kropp, sorgte für die musikalische Umrahmung der Vernissage.

Die einleitenden Worte sprach Holger Schwien. „Wir freuen uns, dass ihr euch bereit erklärt habt, uns an eurer Kunst teilhaben zu lassen“, lobte er die Künstlerinnen gleich zu Beginn seiner Ausführungen. Für Lisa Hiller ist es bereits die fünfte Ausstellung in Kropp. Einen Teil ihrer Bilder konnte man bereits im Rathaus, im „Hotel Wikingerhof“, in der Stiftung Diakoniewerk und nun in der Nord-Ostsee-Sparkasse bewundern.

Vom Jahr 2009 bis Anfang des laufenden Jahres hingen ihre Bilder im Wikingturm in Schleswig. Sie begann mit ihrem Hobby mit dem Eintritt ins Rentenalter mit der Acrylmalerei, bildete sich weiter, widmete sich der Pastellmalerei und „wagt sich zurzeit an das Malen mit Öl heran“, wie Holger Schwien formulierte.

Für Karin Nimser, die aus persönlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, ist es die erste öffentliche Ausstellung. Zeichnen sei schon immer ihre Passion gewesen, erklärte Holger Schwien, sie übe sich in fast allen Maltechniken wie Ölkreide, Pastell, Aquarell, Gouache, und Collagen. Unter ihren Ausstellungswerken sind insbesondere die ausdrucksstarken Porträts eines Bauern, einer Indianerin und einer jungen Frau hervorzuheben. Das Motto der Ausstellung heißt „Bunte Vielfalt“. Karin Nimser habe durch ihre Spielerei mit den Pastellfarben das Motto bekräftigt, meinte Holger Schwien.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen