Büdelsdorf : Zwei Feuerwehrleute bei Einsatz in Büdelsdorf verletzt

Büdelsdorfer Feuerwehrleute löschen das brennende Auto.
Foto:
1 von 2
Büdelsdorfer Feuerwehrleute löschen das brennende Auto.

Bei einem Brandeinsatz im Moorweg sind gestern zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Nach einem Stromschlag wurden die beiden Atemschutzgeräteträger in die Imland-Klinik gebracht.

shz.de von
17. Juni 2014, 19:51 Uhr

Bei einem Brandeinsatz im Moorweg sind gestern zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Nach einem Stromschlag wurden die beiden Atemschutzgeräteträger in die Imland-Klinik gebracht. Um 18.15 wurde die Büdelsdorfer Feuerwehr alarmiert, weil der Brand einer Gartenlaube gemeldet worden war. Es brannte nicht nur die Laube, sondern auch ein daneben geparkter Pkw. „Zudem stand im Garten ein Propangastank, was die Situation noch gefährlicher machte“, erklärte Wehrführer Burkhard Wardin. Von dem Auto habe der Brand durch ein Fenster auch auf das Wohnhaus übergegriffen. Dort sei es auf dem Dachboden zu einem offenen Feuer gekommen. Beim Löschen erlitten die Feuerwehrleute einen Stromschlag. Die Bewohner wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen