Unfall in Rendsburg : Zwei Fahrzeuge kollidierten auf Schleswiger Chaussee – Straße für drei Stunden gesperrt

shz+ Logo
Der dunkle Passat kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Sprinter.

Der dunkle Passat kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Sprinter.

Ein aus der Stadt kommender Passat geriet von der Fahrbahn ab und prallte in den Gegenverkehr. Drei Menschen verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

frohboes_dana_300_.jpg von
21. Februar 2020, 11:48 Uhr

Rendsburg | Auf der Schleswiger Chaussee kam es am Freitagvormittag zu einem Unfall. Nach Angaben der Polizei waren zwei Fahrzeuge involviert. Auf Höhe „Mister Bratwurst“ kam ein Passat gegen 10.20 Uhr aus ungeklärte...

sdRnugebr | fuA dre wrecieShslg esaChuse mka es am erFttrigtmaivago uz enime .aUlnlf haNc nengAba edr iPizeol nwrae eziw rezugahFe vt.lrneioiv fuA ehHö seir„Mt rtt“usrawB kma ine asasPt enegg 2001. Uhr uas rrtkgäueenl csUrhea in hgnctuiR sOgsnuaatrg ovn der ahhnbFra ba dun tregie ni ned e.engekhvGerr

fmärAu-u und enruBgbsgareient erteudan reid udntnSe

Drot iietekrllod er itm nimee eredcseM Bnze iS.rprnet iDe leghcriewsS Cuaehses war nhärwde dre täamfnberireuAu enswchiz red faihnEtr zum nOkootg und rde trOsdntßlaase in bieed utcegihnRn ürf wate eidr nnSteud rtesp.reg

 

tgmluienU brüe sda oendOeGnoäg-ktl

lAel Beitgelietn anewr cnah med sounßmsmZtea rrbceasnaph dun onknetn icsh ssletb sua dne huagrFenez ir.ebfnee reD hi8e-g3rJä lUhcnuvsarfrelrea wedur chserw .tzeveltr Die ednibe esnasIns sed eirsStnrp 3(6 und 3)7 nwredu fnelblsae rscweh vrz.etelt ieS reuwdn ni knsaKheuärenr brgcteah – in ied besruedgRnr lIkiKdi,ml-ann nsi cädisestth ahensrKakun hcan eKil und in die lrKeei Uinik-.linK

 

eDi Pioleiz awr mebhü,t edn ekVhrre reüb asd imageeleh nrgedelKaesnnäe nie.mleuuzt Wlie frBeiftbesseot ulanueafges enw,ar semtus dei Fhbaahnr iiertegng w.ernde nA idneeb raehzuFeng tneadnst ein ndhte.acalosT Die iiePolz äzhsctt ide eSumm afu 5.0003 roEu.

 

 

THXLM Bcokl | tcrnilumaBhoilot frü Arieltk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert