Unfall in Rendsburg : Zwei Fahrzeuge kollidierten auf Schleswiger Chaussee – Straße für drei Stunden gesperrt

shz+ Logo
Der dunkle Passat kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Sprinter.

Der dunkle Passat kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Sprinter.

Ein aus der Stadt kommender Passat geriet von der Fahrbahn ab und prallte in den Gegenverkehr. Drei Menschen verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

frohboes_dana_300_.jpg von
21. Februar 2020, 11:48 Uhr

Rendsburg | Auf der Schleswiger Chaussee kam es am Freitagvormittag zu einem Unfall. Nach Angaben der Polizei waren zwei Fahrzeuge involviert. Auf Höhe „Mister Bratwurst“ kam ein Passat gegen 10.20 Uhr aus ungeklärte...

segRnburd | Auf erd clrgeehiwSs suhaeeCs mak se am Ftmirtgietaavrog uz neeim lln.faU hcNa ebngAan red zeiliPo ernwa zeiw rFueegzah .rtievilvno Afu Hheö r„tiesM t“tsruBraw akm ien asatPs engge 0.201 hrU usa lgrrneuäket eahrcsU ni hRngutci nrggOatussa ovn edr Farbhahn ab und regtei ni edn eGhnrek.veegr

-Aäfumur dnu erreuiegtbsnnagB deurnate reid udntSne

Dtor okeeliridtl re itm emien rMeceesd zeBn p.rinteSr iDe eswrcegSlhi seChseua wra wrhdäen red änfAemruiauretb izcswehn der thrinaEf zum goontkO und erd aneOsrttsadlß ni eebid ehnutnRgci für wtea dire dueStnn er.tspegr

 

iUtnelgmu rebü sad dleGteongOäok-n

Aell elteinBtgei rnwea nhac emd mtaeussoZnmß caranersbph ndu eokntnn isch ssetlb aus end ngzFehraeu ri.bfeene reD Je3gä8ri-h rvruleUlfehacnsar drweu wshcre .etlrztve eDi bidene sIsnnesa esd eprrsSitn 3(6 und 37) wruned beeallfsn echwsr evztt.ler eiS wrnude in eeknnshärarKu atgehbcr – ni ied esdRrgeunbr -dailnlKI,imnk ins shesätitcd nrhakuasKen hnac Keil nud in edi eKiler ki.inKiU-ln

 

eDi ileziPo raw hteümb, ned Vererkh rbeü dsa eemlhaige aeldnenKsrgäeen mzeuliut.en eWil ebeifsefsrtBot fuglueasnae ,rnewa tessum die hranFabh giregenit rwe.den An beidne eFnurhegaz aetsdtnn nie acTsl.daeohtn iDe oeizPli stchtzä dei emmSu auf 03005. .roEu

 

 

MHXLT kcBol | mtltBhorluociani rfü kilteAr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert