Imland-Klinik in Rendsburg : Zwei Betroffene kritisieren Wartezeiten, Methoden und Umgangston in der Notaufnahme

23-78030740_23-115712672_1574691082.JPG von 27. September 2019, 10:44 Uhr

shz+ Logo
Der Hinweis zur „Zentralen Notaufnahme“ der Klinik.

Der Hinweis zur „Zentralen Notaufnahme“ der Klinik.

Schacht-Audorferin: Ehemann kollabierte während der Wartezeit. Rendsburgerin: zu wenig Kühlpacks, falsche Behandlung.

Rendsburg | Der Andrang in der Notaufnahme der Imland-Klinik Rendsburg wächst. Das Krankenhaus nennt keine Zahlen, verzeichnet aber eine jährliche Zunahme. Sprecherin Harriet Hielscher berichtet, dass viele Patienten ambulant behandelt werden könnten. Trotzdem gehen sie ins Krankenhaus. Einige kämen, weil ihnen die Wartezeit auf einen Praxistermin zu lang dauert. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen