Jubiläum : Zum 250. Mal Musik-Café

Informiert über Werke, Komponisten und Künstler: Reinhard Frank.
Informiert über Werke, Komponisten und Künstler: Reinhard Frank.

Die Veranstaltungsreihe Musik-Café ist erfolgreich und beliebt. Seit 24 Jahren wird regelmäßig in Jevenstedt zu informativen Begegnungen eingeladen.

shz.de von
22. August 2018, 12:28 Uhr

Jevenstedt | Seit 24 Jahren gehört das Musik-Café zu den festen Größen im Programm der Evangelischen Familienbildungsstätte Rendsburg-Eckernförde. Am 8. Mai 1994 startete die Reihe. Am Sonntag, 26. August, um 14.30 Uhr, feiern die Familienbildungsstätte, die Kirchengemeinde Jevenstedt und der Musikverein Rendsburg das 250. Musik-Café in der St.-Georg-Kirche Jevenstedt. Besucher sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Die Idee zum Musik-Café hatten Pastorin Kirsten Fehrs, die ehemalige Leiterin des Evangelischen Bildungswerkes in Rendsburg und heutige Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirchenmusiker Norbert Klose aus Hohenwestedt und Reinhard Frank. Das Motto für ihre Reihe stammt vom Komponisten Robert Schumann (1810 – 1856), der in einer seinen musikalischen Haus- und Lebensregeln schrieb: „Urteile nicht nach dem ersten Mal hören über eine Komposition; was dir im ersten Augenblick gefällt, ist nicht immer das Beste. Meister wollen studiert sein. Vieles wird dir erst im höchsten Alter klar werden.“

Zehn Musik-Café-Veranstaltungen gibt es pro Jahr, die immer am vierten Sonntag eines Monats ab 15 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Jevenstedt stattfinden. „Wir fördern Begegnungen von Menschen und das Verständnis von Musik, geben Hinweise auf schöne Musik, zeigen Interessantes zu Werken, Komponisten und Künstlern“, sagt Reinhard Frank. Außerdem gibt es für besondere Konzerte eine Einführung in das Programm. „Das Musik-Café besuchen im Durchschnitt 40 Besucher“, berichtet Frank. Damit ist und bleibt die Idee der Reihe zeitgemäß und aktuell.

Die Gäste des Jubiläums-Musik-Cafés erwartet ein besonderes Programm. Es wird ein Konzert der „Mittelholsteinischen Weltkapelle“ zu hören geben. Danach lädt das Musik-Café-Team wie gewohnt ins Gemeindehaus zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen ein. Kirsten Fehrs als Mitgründerin der Veranstaltungsreihe wird ein Grußwort halten.

Wer mehr über das MusikCafé wissen möchte, erreicht Reinhard Frank telefonisch unter 04875 / 828 oder per E-Mail unter testlaborssifrank@yahoo.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen