zur Navigation springen
Landeszeitung

23. November 2017 | 04:58 Uhr

Zukunft gestalten – Jugend fragen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 16:40 Uhr

Zukunftsstrategien werden für die Gemeinden des Amtes Hüttener Berge erarbeitet. Die Jugend im Blick behalten, das ist es, worauf es jetzt ankommt. Denn: Junge Menschen sind die Zukunft der Region. Ziehen sie in die Städte, tanzen auf dem Wittensee irgendwann die Mücken, wo sonst die Sonnenanbeter baden, und es pfeift der Wind anstelle der Jubelschreie über die Sportplätze.

Wer eine Zukunftsstrategie entwickeln will, tut gut daran, junge Menschen anzusprechen. Viele wollen sich engagieren – wenn man sie nur lässt. Ihre Verbesserungsvorschläge sind gefragt. Denn wer sonst könnte besser wissen, was die Jugend sich wünscht, wenn nicht die Jugend selbst? Die Organisatoren der Jugendkonferenz haben diesen Schritt gewagt – und sie wurden nicht enttäuscht: Konzentriert und kreativ haben Jugendliche gearbeitet und ihre Wünsche zusammengetragen. Mehr Freizeitaktivitäten, saubere Seen und eine bessere Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr – realistisch und keineswegs abgehoben waren die Ideen, die die engagierten Teilnehmer der Jugendkonferenz erarbeiteten.

Jetzt muss es weitergehen. Die Jugendlichen haben den Weg vorgegeben, jetzt ist es an den Erwachsenen, ihn auch zu gehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen