Gründerzentrum Hohenwestedt : Zuhause oder im Zentrum?

Infoabend am 14. November: Petra Bühring vom Gründerzentrum Hohenwestedt nimmt  Anmeldungen entgegen.
Infoabend am 14. November: Petra Bühring vom Gründerzentrum Hohenwestedt nimmt Anmeldungen entgegen.

Informationen über Vor- und Nachteile eines Homeoffice informiert das Gründerzentrum Hohenwestedt am Donnerstag.

Avatar_shz von
11. November 2013, 18:20 Uhr

Warum ist der Standort für ein Unternehmen von großer Bedeutung? Wie wichtig ist ein professionelles Umfeld? Kann ein Homeoffice ein solches Umfeld überhaupt bieten? – Antworten auf diese Fragen gibt es am Donnerstag, 14. November (18 Uhr), im Gründerzentrum Hohenwestedt (GZH).

Unter dem Motto „Homeoffice war gestern“ haben die GZH-Gäste nach einem Fachvortrag von Unternehmensberater Hans-Georg Billman Gelegenheit, die Räumlichkeiten bei einem Rundgang zu erkunden. Anmeldungen nimmt GZH-Leiterin Petra Bühring noch heute unter Telefon 04871/76170 oder per E-Mail an info@gzh-rd.de entgegen.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Vorzüge einer Existenzgründung in einem Gründerzentrum auf dem Lande darzustellen. Zielgruppe sind vor allem Gründungsinteressierte, Existenzgründer und junge Unternehmer, die derzeit noch von zu Hause aus arbeiten, aber mit dem Gedanken spielen, sich Büroräume oder Hallen anzumieten. Unternehmensberater Hans-Georg Billmann, der selbst Mieter in einem Gründerzentrum ist, wird in einem Auftaktreferat unter anderem auf die Vor- und Nachteile des Homeoffice bei der Standortwahl eingehen. Anschließend ist Zeit für Fragen und eine Diskussion, ehe ein Rundgang durchs GZH und ein „get together“ mit Imbiss die Veranstaltung abrunden.

„Nicht nur Existenzgründer, sondern auch kleine oder mittelständische Unternehmen finden bei uns eine Infrastruktur vor, die perfekt ist“, sagt GZH-Leiterin Petra Bühring, „im Bereich der Telekommunikation ist alles auf dem neuesten Stand, um Post und Gäste kümmern wir uns, man ist nicht allein, und man kann sich mit anderen austauschen.“ Außerdem biete man den Mietern „jungunternehmerfreundliche Konditionen“, betont Petra Bühring: „Ein Existenzgründer muss keine Angst haben, dass er sich ein Büro bei uns nicht leisten kann.“ Schon ab 165 Euro monatlich kann man im GZH ein 25 Quadratmeter großes Büro inklusive GZH-Servicepaket sowie Telefon-, Fax- und Internetanschluss mieten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen