Kolumne: Guten Morgen : Zug von Sylt am letzten Ferientag völlig überfüllt

In den Zug von Sylt nach Hamburg stiegen am Sonntagabend an den Stationen unterwegs viele Reisende ein. Trotzdem wurde er in Husum verkürzt.
In den Zug von Sylt nach Hamburg stiegen am Sonntagabend an den Stationen unterwegs viele Reisende ein. Trotzdem wurde er in Husum verkürzt.

Rendsburger versteht Verkehrspolitik der Bahn nicht.

23-78030740_23-93107113_1509992809.JPG von
13. August 2019, 18:56 Uhr

Wer im Urlaub den Duft der weiten Welt schnuppern will, muss nicht weit reisen. Auf Amrum wird im Sommer überwiegend Schwäbisch geschwätzt – oder ist es Bayrisch? Ein Rendsburger und seine Frau waren sich nicht sicher. Fest steht aber, dass der Zug am Sonntag ab 16.22 Uhr von Sylt über Husum nach Hamburg völlig überfüllt war. In Husum wurden zu allem Übel vier von sechs Waggons abgekoppelt – am letzten Tag der Sommerferien! Die Menschen standen dicht an dicht, dazwischen Fahrräder. Der Weg zu den Toiletten war zeitweise unpassierbar. Service sieht anders aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen