Schulabgänger in Rendsburg : Zu schlecht für eine Lehre

shz_plus
Jens van der Walle und Michael Thomas Fröhlich (rechts) mit den neuen Broschüren des Unternehmensverbandes zur Bildungspolitik. Kernforderung: Wirtschaft und Schulen müssen sich besser vernetzen.
Jens van der Walle und Michael Thomas Fröhlich (rechts) mit den neuen Broschüren des Unternehmensverbandes zur Bildungspolitik. Kernforderung: Wirtschaft und Schulen müssen sich besser vernetzen.

Unternehmensverband zur Ausbildungssituation: 41 Prozent der Bewerber fehlt das nötige Grundwissen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
20. August 2018, 19:39 Uhr

Rendsburg | Knapp drei Wochen nach dem offiziellen Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind im Kreisgebiet noch 580 Lehrstellen unbesetzt, etwa 250 mehr als knapp ein Jahr zuvor. Diese Daten der Agentur für Arbeit bet...

Rsbdegnru | Kpnpa ider nechWo hanc dme loieelfifzn ngiBen esd nunee sbilAheudgruasjsn isnd im iigtKsbeeer conh 850 eelLsehtrnl ezentsbu,t etaw 052 ehrm als kapnp eni hraJ rz.uov sDiee naeDt rde Aterugn rüf iAerbt hractetbte edr radnnUeentnmrhseveb inesihMlotettl imt goreßr oeS.rg aDss rmime reignwe gejun teuLe afu nde ualnisrudtbksAgm enrändg, tis adbei run ine Tlie sed o.lePsmbr cNah dne erWont eds zodrrinvtesesnbendaV senJ vna rde aWlel wrdi uhac ied uäaQittl dre Sgäacnulghebr ce.elhhtsrc

Bie der ugVnetlrosl rde lkaetelnu enauontnrKutkdj für edi engRoi sieeh( Bgtraei uentn) gaest nav red lle,Wa ssda 14 ezrPton dre eBewrrbe rnu uenirfebd„engd“i isuegshnebziewe clhe„thcs“ üfr eein bgiuAlsudn eigegnte sn.id tDiam hta csih rde Atlein rde niwge ieenlfizauiqtr rsrnaelgnLtweähir bnlhrnaie von fnfü enJrha volpe.trepd Mecahil msToah i,hlhcFör htrreechäfüfssG des hebrUeenvamnrensntdse, irelcsthd eid ägiusenhtf :ieteifDz e,„neLs ihce,Sbren “ehnRcn.e eVle,i so ci,Frlöhh ebsheicrn ncha reöh.G nieSe Fr:nuodger eDi ncSuhel tüsnmse edr ccrgbsheiuRnhte deerwi eein rgeßeör eueBgndtu se.smbeein meuZd ntolsel cräheF iew afcWritsth nud romitaInkf ütkfgni enei usiatwe eßregrö Rlelo espleni sal ershb.i ieeSn cltrnäeugdshzi Kkitri an erd g:itsdlkBnolupii i„rW ebhan veli uz serh ied wchnäScereh gförr,deet bear ebaid ide eretkugLnntassis gte.slhviä“scran

iDe hWfttcsrai otffh rduaaf, eid neheRi rheri Lrgheeinl mti bneiArtiunte zu ä.evenrktrs rFü ied rleühcS der esainmnyG eseni duela eodr ssccelihuh egAsnbguäsuilndg als elnvatAtrei muz dutmiSu enei Oont,ip os red ne.oezdirstV Dfaür raeb nsüsmte edi gjennu cMnhseen räerkst nov den enucShl an ide nadH mmneeogn nee,wrd um brüe eisde Peitsvrnpeke eaugtrkäfl uz wree.nd eDi fctihWstar abeh eehcepredstnn ntmnibeoIotnarsaoefg l,ktecewnti mzu ilBesiep ied BBssoöfiratmerrf-en-Inous )(B,IB eid ovn 0200 eSrhnücl lijcrhäh hcteubs w.ird hseäNcrt T:enmir 8. ibs 0.1 vmrbeNoe ni uRn.rdbges

zur Startseite