zur Navigation springen

Tierpark : Ziegen schnuppern Großstadtluft

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Ziegen, Rinder, Esel und ein Schwein gehen auf Reisen: Der Tierpark Arche Warder präsentiert sich auf der Grünen Woche in Berlin. Eine Woche lang werden die „tierischen“ Nordlichter Großstadtluft schnuppern.

Die Koffer werden gepackt. Und jede Menge Heu und Stroh müssen auch im Gepäck sein, wenn sich Pfleger und Tiere aus der Arche Warder auf den Weg nach Berlin machen. Wie in den Vorjahren will Tierparkdirektor Kai Frölich Europas größtes Zentrum für vom Aussterben bedrohte Nutz- und Haustiere auf der Grünen Woche präsentieren.

Die Reise beginnt am Donnerstag, 16. Januar. Dieses Mal treten Rinder, Esel, Ziegen sowie ein Schwein die Fahrt in die Großstadt an. In der Halle 26a wird sich die Arche präsentieren. Dort befindet sich ein aus Holz gebauter Ziegenturm, auf dem eine Gruppe Thüringerwald-Ziegen klettern kann. Ebenfalls werden die beiden 2012 geborenen Poitou Esel-Junghengste „Charles“ und „Chiron“ zu sehen sein.

Die „Botschafter“ aus dem hohen Norden repräsentieren die rund 1200 Tiere der Arche Warder und sollen ein breites Messepublikum auf die Gefährdung seltener Nutztierrassen aufmerksam machen. In der großen Tierhalle (Halle 25) auf dem Stand der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) werden ebenfalls Arche-Warder-Tiere gezeigt. Die Gesellschaft wurde 1981 gegründet und ist eine private Vereinigung von Züchtern, Tierhaltern und Idealisten, die sich mit dem Problem der Erhaltung alter Haustierrassen beschäftigen. Die GEH ist seit Juli 2013 Partner der Arche Warder. An ihrem Stand werden zwei Hinterwälder Rinder und ein leinenführiges Rotbuntes Husumer Schwein aus Warder gezeigt.

Auch im großen Tierschauring präsentiert sich die Arche Warder – eine Attraktion wird dabei der von Thüringerwald-Ziegen gezogene Wagen sein. Die Arche-Warder-Mitarbeiter haben in den vergangenen Woche mit den Tieren geübt, so dass sowohl die Ziegen vor dem Wagen, die Esel und Rinder am Halfter, als auch das Schwein an der Leine sicherlich eine gute Figur in Berlin machen werden.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen