zur Navigation springen

Mittelalter live : Zeitreise zurück ins Mittelalter

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der Tierpark Arche Warder feierte bereits zum 13. Mal das „Mittelalter live“ Spektakel. Gaukler, Kaufleute, Handwerker und Ritter sorgten zwei Tage für das perfekte Ambiente auf dem großflächigen Areal.

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2013 | 10:52 Uhr

Das Mittelalter hielt am vergangenen Wochenende wieder einmal in der Arche Warder Einzug und verwandelte das weitläufige Areal des Tierparks zurück in die Zeit vor gut 1000 Jahren. Mit rund hundert mittelalterlichen Jurten und Zelten gelang es zahlreichen Gauklern und Kaufleuten, authentisches Flair zu schaffen, das kleinen und großen Besuchern eine faszinierende Zeitreise ermöglichte.

„Wir haben hier wirklich das Gefühl, in eine andere Zeit versetzt zu werden“, fand Familie Rehder aus Bordesholm, die das erste Mal in Warder zu Gast war und über die Größe des Tierparks staunte. Allerlei ungewöhnliches gewandetes Völkchen und Kaufleute, die ihre handgefertigten Waren feilboten, boten einen spannenden Streifzug durch den Alltag einer typischen Handelsstätte und vor allem das Handwerk des frühen bis späten Mittelalters. Abgerundet wurde das perfekte „Mittelalter-Feeling“ durch Schaukämpfe heroisch gewandeter Ritter und Wikinger. Eins der Highlights des Wochenendes war zweifelsohne die mittelalterliche Blide, die mehrmals täglich mit zahlreichen helfenden Händen junger Gäste abgefeuert wurde.

„Das dauert aber ganz schön lange, die Blide zu spannen. Bis man sie abfeuern kann, hat der Feind doch schon lange angegriffen“, lacht der achtjährige Jannick, der über das Mittelalter schon viel aus Büchern weiß und die Veranstaltung in Warder sehr lobte: „Das wirkt alles ganz schön echt. Trotzdem gut, dass wir mit dem Auto nach Hause fahren können und nicht laufen oder reiten müssen“, findet er. Für die gesamte Familie gab es zahlreiche Mitmach- und Erlebnisaktionen, fachmännisch angeleitetes Axtwerfen war nur eine der zahlreichen Attraktionen, die vor allem von den Herren der Zunft ausprobiert wurde. „Wir werden sicher wieder kommen“, versprechen die Rehders aus Bordesholm, die sich am vergangenen Wochenende auch vom launischen Wetter nicht abhalten ließen. „Leider hat uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht“, erzählt ein Mitarbeiter vom Tierpark Warder, der gemeinsam mit seinen Kollegen auf einige Besucher mehr gehofft hatte. „Die Leute sind dennoch immer wieder begeistert von unseren Mittelalter-Veranstaltungen“, weiß er, „es liegt wohl wirklich nur am Wetter.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen