Kinder- und Jugendbuchwochen : Zeitreise in die Siebzigerjahre: Rendsburger Grundschüler erleben eine Online-Lesung

frohboes_dana_300_.jpg von 01. Dezember 2020, 09:33 Uhr

shz+ Logo
Die Schüler konnten Bilder aus der Geschichte „Als die Großen klein waren“ betrachten und zwischendurch mit dem Autor ins Gespräch kommen.

Die Schüler konnten Bilder aus der Geschichte „Als die Großen klein waren“ betrachten und zwischendurch mit dem Autor ins Gespräch kommen.

Wegen der Corona-Krise verlagerte Autor und Trickfilmer Till Penzek sein Treffen von der Stadtbücherei ins Internet.

Rendsburg | Im November finden seit vielen Jahren die landesweiten Kinder- und Jugendbuchwochen statt, organisiert von der Büchereizentrale SH und den öffentlichen Büchereien. Autoren lesen in Büchereien und Schulen, veranstalten Workshops, zeigen Bilderbuchkinos. Auf der Suche nach kreativen Lösungen Dieses Jahr aber konnten die geplanten Präsenz-Lesungen in der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen