Raum Rendsburg : Zahlen zum Verkauf der „Pflege Lebensnah“ trotz öffentlicher Kritik weiter unter Verschluss

Avatar_shz von 27. April 2020, 18:24 Uhr

shz+ Logo
Mit dem Verkauf  zufrieden: Interimsgeschäftsführerin Claudia B. Conrad, Marten Gereke, Geschäftsführer der Pflegediakonie Hamburg-West/Südholstein (Mitte) und Pastor Rode Zimmermann-Stock, Vorstandsvorsitzender von „PflegeLebensnah e.V.“.

Mit dem Verkauf  zufrieden: Interimsgeschäftsführerin Claudia B. Conrad, Marten Gereke, Geschäftsführer der Pflegediakonie Hamburg-West/Südholstein (Mitte) und Pastor Rode Zimmermann-Stock, Vorstandsvorsitzender von „PflegeLebensnah e.V.“.

Details zum Eigentümerwechsel behalten die Beteiligten für sich. Sie versichern: Der Betrieb läuft weiter wie gewohnt.

Rendsburg | Der Verkauf des kirchlichen Pflegeanbieters „Pflege Lebensnah“ an die Pflegediakonie Hamburg-West/Südholstein hat keine Auswirkungen auf den laufenden Betrieb. Das hat der Geschäftsführer des neuen Eigentümers, Marten Gereke, am Montag gegenüber der Presse in Rendsburg betont. Der Wechsel wird offiziell zum 1. Mai vollzogen. Alle 300 Arbeitsplätze soll...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen