Feuerwehr-Ball : Wohlder werben erfolgreich: Acht neue Feuerwehrleute

Die acht Neuen stehen hinter ihren geehrten alten Kameraden bereit, eingerahmt vom Amtswehrführer Gerhard Soneson rechts und Wehrführer Olaf Steltner links
Die acht Neuen stehen hinter ihren geehrten alten Kameraden bereit, eingerahmt vom Amtswehrführer Gerhard Soneson rechts und Wehrführer Olaf Steltner links

Nachwuchsmangel kennt die Wohlder Wehr nicht. Acht frisch gebackene Aktive konnten beim Festball vorgestellt werden. Außerdem wurden lanjährige Mitglieder geehrt.

shz.de von
30. Oktober 2013, 00:00 Uhr

Während manche Wehren über Nachwuchsmangel klagen, konnte Wehrführer Olaf Steltner beim Feuerwehrball stolz den Zuwuchs von acht neuen Mitglieder mitteilen, die von den rund 80 Gästen und Ehrengästen in der „Taverna Poseidon“ mit herzlichem Beifall willkommen geheißen wurden.

Gleichzeitig wurden Lennart Bildat, Yannik Bildat, Simon Stolley, Denik Dreesen, Daniel Kraft, Boyke Gertz, Leon Möller und Lucas Möller von Anwärter zu Feuerwehrleuten ernannt.

Auf der anderen Seite standen für langjährige Mitglieder Ehrungen an, die Amtswehrführer Gerhard Soneson und Wehrführer steltner übernahmen. Seit 40 Jahren hält Rolf Medau der Feuerwehr die Treue.

Für 25 Jahre gab es das Brandschutzehrenzeichen in Silber und die Urkunde des Innenministers für Ralph Nissen und Olaf Steltner. Seit zehn Jahren zählen Hans Kroll und Heiko Nissen zu den Brandbekämpfern.

Soneson unterstrich in seiner Ansprache die Bedeutung der Wehren für die Gemeinden und beglückwünschte die Wohlder zu ihrer erfolgreichen Nachwuchswerbung.

Wie gut die Gemeinschaft im Dorf funktioniert, bewies nicht nur die aus Spenden gut bestückte Tombola mit einem Fahrrad von Stefan Ketelsen als Hauptpreis, sondern auch eine Spende der VR Bank zur Anschaffung eines Defibrillators.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen