Wo Ritter und Gaukler sich ein Stelldichein geben

 Der spektakuläre Abschluss der Turniervorführungen während des „Mittelalterlich Spectaculums“ von „Ars Equitandi“.
Foto:
Der spektakuläre Abschluss der Turniervorführungen während des „Mittelalterlich Spectaculums“ von „Ars Equitandi“.

„Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ am Pfingstwochenende im Park Wilhelmshöhe in Hohenwestedt

shz.de von
06. Juni 2014, 09:14 Uhr

Schon seit vielen Jahren ist für Fans am Pfingstwochenende ein Besuch des „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ in Hohenwestedt zur Pflicht geworden. Etwa 3000 Mitwirkende werden den Park Wilhelmshöhe wieder in ein Ritterlager verwandeln. Von Sonnabend, 7. Juni, bis zum Montag, 9. Juni, werden auf einer Fläche der Ausdehnung von neun Fußballfeldern Ritter und Knappen, Fürsten und Edelfrauen, Knechte und Mägde, Narren, Gaukler und Artisten und viele weitere Darsteller in phantasievollen und hochmittelalterlichen Gewandungen und Rüstungen die Gäste in das 13. Jahrhundert entführen.

Filzer, Spielzeugmacher, Schmiedemeister, Wollspinner, Glasbläser, Drechsler, Steinmetze, Waffenschmiede, Trinkhornmacherund viele weitere Handwerker bieten auf dem Markt ihre Dienste und Produkte an. Rund 120 Marktstände und tausende Zelte und Bauten erwarten das Publikum.

Die Gäste erleben das große Ritterturnier zu Pferde von Ars Equitandi. Die professionellen Kaskadeure und Stuntmen der tschechischen Rittergruppe Fictum demonstrieren auf den ausgewiesenen Kampfflächen durchgehend ihre atemberaubenden Rittershows mit Gefechten und Duellen in Rüstung, mit Schwert, Schild, Morgenstern und Spießen.

Beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum wird Kinderunterhaltung ganz groß geschrieben. Auf dem Gelände gibt es einen speziellen Kindermarktbereich. Der Marktvogt lädt täglich die 20 bestgewandeten Besucher zur großen Gewandungsprämierung auf die Gauklerbühne ein und die jeweils drei bestgewandeten Besucher eines jeden Veranstaltungstages werden mit Gold-Talern überschüttet.


>Öffnungszeiten: Heute von 13 bis 1 Uhr, Pfingstsonntag von 11 bis 1 Uhr und Pfingstmontag von 11 bis 19.30 Uhr. Montag ist Familientag – alle Gäste unter 16 und ab 66 Jahren zahlen keinen Eintritt.

>Infos: www.spectaculum.de

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen