Zahlen und Fakten : Wittenseer Quelle

23-28223279_23-59608425_1395919797.JPG von
24. Oktober 2018, 17:46 Uhr

>Die Geburtsstunde der Wittenseer Quelle liegt im Jahr 1896. Damals füllte Landwirt Jürgen Schnack das erste Tafelwasser aus dem eigenen Brunnen ab. Vor über 100 Jahren erwarb Hans Friedrich Blunck die Quelle und belieferte seine Kunden noch mit dem Pferd direkt aus einem reetgedeckten Firmengebäude.

>Das Wasser aus der Wittenseer Quelle stammt aus nacheiszeitlichen Wasservorkommen in einer Tiefe von etwa 80 Metern. Seit 1908 ist die Wittenseer Quelle im Besitz der Familie Blunck, die das Traditionsunternehmen weiterführt.

>Sabine Blunck leitet die Quelle in vierter Generation.

>Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.

>Zum Angebot gehören vier Mineralwassersorten sowie 14  Limonaden, Schorlen und Sportgetränke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen