zur Navigation springen

Wirtschaft sorgt für passenden Rahmen beim „Anleuchten“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 14.Nov.2014 | 13:14 Uhr

Beim gestrigen Unternehmer-Mittagessen, beim dem alle Mitgliedsbetriebe des Vereins Handel Handwerk und Industrie (VHHI) willkommen sind, wurde ebenfalls über die neue Weihnachtsbeleuchtung gesprochen. Ein Arbeitskreis hatte sich im Vorfeld zusammengetan und überlegt, wie das Anleuchten in den passenden Rahmen gesetzt werden kann. „Die Stadtwerke haben viel Geld in die Hand genommen und wir vom VHHI wollten etwas dazu beisteuern“, erklärte Timmy Rohweder, Beisitzer im Vorstand und Mitglied im Arbeitskreis. Eine Art „Mini-Weihnachtsmarkt“ soll es geben. Wenn der „Buzzer“ am 28. November um 17 Uhr getätigt wird und die Beleuchtung angeht, dann können sich die Besucher auf dem Marktplatz neben dem neuen Lichterglanz ebenso auf süße Leckereien und Weihnachtsmusik freuen. Auch Kunsthandwerk wird angeboten, und Feuerkörbe aufgebaut. Die Aktiven Zylinder von der Nortorfer Vogelgilde werden Bratwurst und Punsch anbieten. Der Erlös aus dem Verkauf wird wie immer einem guten Zweck gespendet. Dino Dall’Anese wird vor seinem Restaurant mit Esskastanien auf Besucher warten. Sollte die Veranstaltung für Besucher und Aussteller ein Erfolg werden, so möchte der VHHI den Programmpunkt auch im kommenden Kalenderjahr als festen Termin verankern.

Zur Weihnachtszeit 2015 plant der VHHI zudem jedes Jahr drei Sterne anzuschaffen, die dann in der Stadt mit aufgehängt werden. „Wir wollten das schon dieses Jahr, aber die wären erst kurz vor Weihnachten geliefert worden“, bedauert Klaus Pommrehn. „Wir vom VHHI haben uns normalerweise an den Kosten für den Aufbau beteiligt“, erklärt der Vorsitzende, „doch weil diese durch die neue Beleuchtung sehr gering werden, haben wir uns für die Anschaffung der Sterne entschieden.“ Dort, wo in den anderen Monaten sonst die Blumenampeln hängen, können dann weitere Sterne für eine weihnachtliche Stimmung in der Stadt sorgen.

In Anlehnung an das Nortorf-Emblem präsentiert sich der Verein für Handel, Handwerk und Industrie (VHHI) ab sofort im neuen Design. Das alte, schwarz-weiße Logo war dem Vorstand „zu hart“, so Kassenwartin Kerstin Labusch. Mit dem neuen Logo zeige man ab sofort ein neueres, frischeres Gesicht, so der Vorstand weiter.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen