zur Navigation springen
Landeszeitung

22. Oktober 2017 | 21:49 Uhr

Wiedersehen mit Damen 60 Jahre danach

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Rendsburg | Unterrichtet wurden sie in getrennten Klassen für Jungen und Mädchen, ihre Wiedersehen feiern sie gemeinsam. Kürzlich trafen sich 23 Männer und Frauen des Abschlussjahrgangs 1963 der ehemaligen Holstenschule wieder.

Gerda Bock aus Rendsburg und Erika Brand aus Westerrönfeld sowie Jörg Thiemer aus Preetz organisierten das Treffen, zu dem auch ein gemeinsames Essen im "Kanal-Café" in Osterrönfeld gehörte. Die Erinnerungen an ihre Schulzeit, die nun 60 Jahre zurückliegt, boten allen Teilnehmern reichlich Gesprächstoff.

Diese Treffen gibt es seit 30 Jahren regelmäßig. "Obwohl wir in getrennte Klassen gingen, hatten wir gute Kontakte zueinander, zum Beispiel über den Schulchor", betonte Erika Bock. "Und durch den Rendsburger Turn- und Sportverein und die FT Eintracht haben wir viel Zeit gemeinsam verbracht", ergänzte Jörg Thiemer. Für ihn und seine ehemaligen Klassenkameraden war das Treffen zum Jubiläum der Erinnerung an ihren verstorbenen Klassenlehrer und Rektor Hans Röpstorff gewidmet. Zwar sei das Leben an ihrer Schule in der Holstenstraße während der Nachkriegszeit "in jeder Hinsicht karg" gewesen, aber Röpstorff und auch die neuen Junglehrer hätten einen sehr engagierten Unterricht gehalten. "Wir haben so viel gelernt, dass wir alle eine Lehrstelle in Rendsburg bekommen haben", hob Thiemer hervor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen