Kommentar : Wichtige Helfer

<p> </p>

 

Es kann jeden von uns treffen. Ob nun als Pflegebedürftiger oder als Pflegender – wir sind auf Unterstützung angewiesen.

von
11. August 2015, 12:05 Uhr

Die Menschen werden immer älter, demografischer Wandel ist schon lange kein Fremdwort mehr. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gibt es in ganz Deutschland 2,6 Millionen pflegebedürftige Menschen. 71 Prozent davon werden zu Hause versorgt – eine immense Herausforderung für Partner und Kinder. Respekt vor den Menschen, die Kraft und Geduld für diese so wertvolle Arbeit aufbringen. Aber auch Helfer brauchen Hilfe. Mit dem Kursus „Familiale Pflege – Unterstützung für pflegende Angehörige“ wird ihnen eine wichtige Möglichkeit geboten, Antworten auf Fragen und Tipps für den Alltag zu bekommen. Denn schon der kleine Hinweis, wie man es schafft, jemanden ohne immensen Kraftaufwand aus dem Bett zu bekommen, kann vieles erleichtern. Das Modellprojekt, das vom Sozialministerium initiiert und von der Uni Bielefeld und der AOK Nord-West umgesetzt wurde, geht genau in die richtige Richtung. Das Interesse an solchen Kursen wird wachsen, der Bedarf ist da. Und schließlich kann es jeden von uns treffen. Ob nun als Pflegebedürftiger oder als Pflegender – wir sind auf Unterstützung angewiesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen