Meggerdorf : Wettkampf um Wiesenvogelschutz

Der Vorstand des Naturschutzvereins: Egon Steinke, Jens Greve, Reinhard Blohm, Jan Koll, Johann Grimm, Georg Blohm, stehend; davor Vorsitzende Renate Rahn, Ehrenvorstandsmitglied Willi Marthof, Ehrenvorsitzende Dagmar Benewitz sowie  Schrift- Kassenwartin Silke Schröder (von links).
Der Vorstand des Naturschutzvereins: Egon Steinke, Jens Greve, Reinhard Blohm, Jan Koll, Johann Grimm, Georg Blohm, stehend; davor Vorsitzende Renate Rahn, Ehrenvorstandsmitglied Willi Marthof, Ehrenvorsitzende Dagmar Benewitz sowie Schrift- Kassenwartin Silke Schröder (von links).

Die Mitglieder im Meggerdorfer Naturschutzverein setzen sich für die Erhaltung einer intakten und artenreichen Natur ein. Dazu gehört auch der Schutz von Wiesenvögeln. 417 Gelege wurden im vergangenen Jahr gerettet.

Avatar_shz von
08. November 2013, 18:02 Uhr

Besonders stolz sind die Meggerdorfer Naturfreunde auf ihren Wiesenvogelschutz: Es wurden in der Gemeinde von 88 Landwirten 417 Gelege gerettet. „Es ist hier Stammtischgespräch und ein Wetteifern, wer die meisten Wiesenvögel auf seinen Flächen hegt und pflegt“, stellte die Ehrenvorsitzende des Meggerdorfer Naturschutzvereins, Dagmar Bennewitz, erfreut fest.

Vertreter aller Vereine sind im Vorstand, wobei sich alle für die Erhaltung einer intakten und artenreichen Natur in ihrer Heimat einsetzen. Die Vorsitzende Renate Rahn wurde in der Jahreshauptversammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Rund 30 Mitglieder hatten sich auf Gut Johannisberg eingefunden. Einstimmig wiedergewählt (in Abwesenheit) wurde auch Traute Thiemann als Vertreterin des Landfrauenvereins.

In ihrem Bericht erwähnte die Vorsitzende die Gründung des Grünland-Verbundes Schleswig-Holstein, in dem alle Naturschutzvereine, der Bauernverband, Jäger und Fischer zusammenarbeiten. Ein Programmpunkt ist, die Weidewirtschaft zu fördern.

Die Meggerdorfer Schwanentage hätten trotz des Schneesturms wieder eine einen regen Zuspruch gefunden, stellte Rahn fest.

Zum Schluss erzählte Naturfreund, Jäger und Angler Reinhard Blohm Interessantes über die Fische in der Sorge und zeigte dazu Fotos.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen