Werner Kramer bleibt in Amt und Würden

von
18. Juni 2018, 12:09 Uhr

Nach 60 Minuten war die konstituierende Sitzung der Klein Rheider Gemeindevertretung in der „Ole School“ beendet und es stand fest: Der bisherige Bürgermeister Werner Kramer bleibt im Amt. Seine Stellvertreter – und damit zugleich stellvertretende Amtsausschussmitglieder – sind Holger Reimer und Meike Klinker. Wie die übrigen Mitglieder der neunköpfigen Gemeindevertretung gehören sie der Kommunalen Wählergemeinschaft (KWG) an.

In den Finanzausschuss gewählt wurden Meike Klinker, Susanne Wellenkötter und als Vorsitzender Johann Heinrich Köpke. Dem Bau- und Wegeausschuss gehören der Vorsitzende Hans-Joachim Harder, Peter Thomas Frahm sowie Jürgen Oye an. Klinker, Frahm und Oye besetzen zudem den Wahlprüfungsausschuss.

Im Anschluss informierte Birthe Muhl vom Amt über den Breitbandausbau, der in Zusammenarbeit mit dem Betreiber TNG erfolgt. Sie hofft, dass noch vor den Info-Veranstaltungen im Oktober und November zwei Dorfbewohner gefunden werden, die als Multiplikatoren für den Glasfaserausbau werben und als Ansprechpartner bereit stehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen