Guten Morgen, Rendsburg! : Wenn der Drucker einem den letzten Nerv raubt

shz+ Logo
Manchmal möchte man Bürogeräte einfach aus dem Fenster werfen.

Manchmal möchte man Bürogeräte einfach aus dem Fenster werfen.

Erlebnisse aus dem ganz normalen Wahnsinn des Büroalltags.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. September 2019, 06:00 Uhr

Rendsburg | Wenn der Drucker den Geist aufgibt, bleibt meistens nur noch eine Option: ab in den nächsten Copy Shop! Ist bei einem Druckerausfall aber ein ganzes Büro betroffen, so wie gestern in einem  Unternehmen in...

rsebRndug | eWnn red kDcreru den ietGs ta,ubfig eibtbl mteesisn run hcon enie :nOitpo ba in edn ctehäsnn oypC h!Sop tIs ibe menie lecDlruakfausr aber nie gzanse Boür brff,eotne os wei estngre in ene im eUermtnhnne in rRsebndug, egneil die renveN knab.l

Elga ob ätrAn,ge egeBle erod otngesssi liMtr:aea cnitsh ingg rhme. eJ nerglä edi ecnkiTh ,sirettek doste rhme kaDrerucw täuehf cshi an.

lAs sad blePorm ncha eineign ntdeunS eihdcln sgtlöe w,ar nneagb edr snAturm fau ads eenltzra egDrcrkueträ im ro.üB angcnSleh nov irnietabrMte debetnil shci iwe rov imene neu rnetenföef a-sa-FenFoLotdd ni red oßgnre capshueuS.l

idreeL ogster ads äeGrt imeb ünffnte zreNut ucrdh eneni uetarpPais shonc ieewdr frü nuee tre.tezienWa

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen