Was wird aus dem Uhrenblock?

23-28223227_23-67486486_1421316988.JPG von
12. November 2013, 19:23 Uhr

Zu den Hartmann-Immobilien in Rendsburg gehört unter anderem der Uhrenblock in der Kaiserstraße, der zu den prächtigsten Gebäuden der Stadt gehört. Die Familie Hartmann übernahm das riesige Haus mit 8500 Quadratmetern Nutzfläche 1982 und ließ es von Grund auf sanieren. Knapp die Hälfte des Hauses wird für Wohnungen genutzt, es gibt Arzt- und Anwaltspraxen, ein Restaurant und ein Fitness-Studio. Für den Insolvenzverwalter ist der Hauptsitz der Hartmann & Partner Holding jedoch kein Thema. „Der Uhrenblock ist voll vermietet und stellt wohl kein Problem dar.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen