zur Navigation springen

Was denken die Jugendlichen über das „Dschungelcamp“?

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

shz.de von
erstellt am 04.Feb.2014 | 00:31 Uhr

Die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ging am Sonnabend zu Ende. Das Finale sahen 8,6 Millionen Zuschauer. Dem Medien-Hype konnte man nicht entkommen. Was halten die Jugendlichen vom „Dschungelcamp“?
Leonie Struck-Brown (13) aus Elsdorf: „Ich habe mir das Dschungelcamp angeguckt. Ich finde es ziemlich lustig, was die Prominenten machen. Das unterhält mich.“
Freya Stühlmeyer (16) aus Schülp: „Mich interessiert die Sendung nicht. Das wird mir alles zu sehr aufgeputscht. Außerdem kennt man diese angeblichen „Stars“ überhaupt nicht.“
Merle Meeder (23) aus Breiholz: „Das Dschungelcamp ist überhaupt nicht mein Interessengebiet. Ich habe es mir nicht angeschaut, obwohl meine Mitbewohner es geguckt haben. Ich habe dazu überhaupt keine Zeit.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen