Schwebefähre Rendsburg : Warten auf die Auftragsvergabe – „Eine Schwebefähre kauft man nicht von der Stange“

shz_plus
Das Wrack der Schwebefähre liegt auf dem Rendsburger Bauhof der Kanalverwaltung unter freiem Himmel. Es sei nicht notwendig, die Gondel in einer Halle zu lagern, so ein Behördensprecher. Die Fähre sei früher auch Wind und Wetter ausgesetzt gewesen.  Fotos: Becker
Das Wrack der Schwebefähre liegt auf dem Rendsburger Bauhof der Kanalverwaltung unter freiem Himmel. Es sei nicht notwendig, die Gondel in einer Halle zu lagern, so ein Behördensprecher. Die Fähre sei früher auch Wind und Wetter ausgesetzt gewesen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt will noch in diesem Herbst den Schwebefähren-Neubau besiegeln. Die Behörde ist spät dran.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
05. Oktober 2018, 15:57 Uhr

Rendsburg | Bei der Planung der neuen Schwebefähre gerät die Kanalverwaltung zeitlich erneut ins Hintertreffen. Bereits im Sommer hätte der Neubau in Auftrag gegeben werden sollen. So hatte es das Wasserstraßen- und ...

duRsrnegb | eiB der nuaPnlg der nunee rehfhSwecäbe äetrg die aKrngnwvlleatua heictizl eturen isn e.Hirenfftntre eBsiter mi momSre ethtä der ubuaNe ni gAaturf gnegeeb rewend esnll.o So eatth se dsa -arseßeWatrssn ndu aifsrthffSmcaht SWA() itu-elKeanloH ein Jrha ovurz üdnitekna.gg tJtze arteretw die ödhereB enei Esncntiegduh ni diemse ebr.sHt Deeri„tz ednrew ide vedebrhninicl go,bneeAt dei vno end mFerni tneechriieg ndeuw,r e,tgf“ürp tgesa WcSep-hAreSr thMaiats reVsis. „irW inds iaed.b Wir knomem rn.o“av aNhc iew vor ollwe mna edi hSwebäehrcef mi ehJar 0022 eriwde in rtBiebe nenmeh. Abe„r es urachtb huca neein presaarrVte,rtgn erd seine zmu atVgrer gnewdoreen nunlngaPe bsi iandh riaseleirne nak,n“ tchrsäenk esrsiV ei.n

atlnseteBid der arnbigeVnreu ewrde ein unaaapbBllfua und nei rnTnalmeip sn.ei neAebmtbiagr rfü dei icbhlnidveenr eeobAgnt ovn mnirFe rwa erd 22. u.tsguA heeerMr treUnenhmen nbeah hics rbweb,eon raeduntr ahnc ianmefnrntIoo onv eszd.h edi ndusrrgRbee ftWre .oNibrgsku rseiVs etlsbs tcmhea imt reiVews fau eid mihuilnGlhtetgafpsceh ieb fethlcföien csuAnhrbgiuesne ieenk naAgen,b ewi levie urebfcfiSha ncoh mi nnenRe in.ds

grUpürclsnhi htäet red uNagebaftuaru schon gAnanf 8120 reenegvb drween llnoes

In den rsAeusirnuriktbnhieegsc iwrd dre 1.3 mzDreebe 1092 als ntAreagbembi en.ngatn emntieG sti der tsseäpte uZinp,ttke uz mde edi hräeF reirafebth berbeüegn edewrn ssu.m Laut rsnüephgmiucrl naPl tähte erd Nuraageafutub ocshn nfnaAg sdiene Jsrhea rnevgeeb eerwnd elsln.o Deesi isFtr uewdr ,iäflnilgh leiw die nvenauatawlKglr scenizcihztlewhi das rrgaefnVbervheae .tenreäd

lsA nruGd ürf ied nrnegaiegilw drenannVghelu mit edn Firemn eannnt sserVi ievle lvdileediuni rnFgae, dei uz eälnrk nes.ie reD„ ecethhincs nrtufwE eeirn nnuee bSerhäeewhfc sit ichtn ilr.ivat sE htneald ihcs mu ineen trotnp,oeyP eein heebräwShefc uftak nam tichn ovn erd g,tnaeS“ eäetkrrl re. eDi engnrredAnfuo rde ngeihtue tieZ na die citkie,rSeiethchnhs die nt,miicnhmaokuoketKsni end hsiubcnenaMa nud ide kiokrEetlchent enesi argh.cueifnm iSe rnühtef ni den vgaeenrnnge hoencW u,dza sdas geiine neargtnlsupnnuwEf mefnhuarcgi aiberütetebr und uen glegovert nedwer ms.tsnue

 

eeUnsdesntr ieglt ads rWcka rde nAagfn 2610 imeb snßmetZosmau imt menei raecrhFt arrivehntea hcbeSäeewrfh iwtere auf emd f-ohBWaASu na rde ßotaeelnsBkinspr in .nRubrgeds asW mti dre noledG sspearnie lo,ls tis ahuc pkanp ierd hreaJ cnha emd ückUlgn nhco oefnf. cnhgäVorles„ iessent der etrerrteV dre oRgein hnseet wir tsvoiip nebü“gg,ere betoetn Vssrei – ndu füegt zunhi: ri„W aehbn brehsi nhco enkei cseorähVlg “he.tranle nI sbtigmAnum tmi edm mlstkeczhuDan seorg iseen eerhdBö af,üdr sads die seiiegtn Sebereähhcfw iscehr nud trhacegfhce fua dme skdgeernlWäe recrehttbaugn rdwi.

zur Startseite