Wanderwege und Radtouren online erfasst

23-28223279_23-59608425_1395919797.JPG von
06. März 2014, 14:20 Uhr

Die touristische Vermarktung der Hüttener Berge soll auch in Zukunft durch die Eckernförde Touristik & Marketing GmbH (ETMG) fortgeführt werden. Eine Kooperation existiert seit 2010, die das Amt jetzt, gezwungen durch den Umstand, dass das Redderhus in Holzbunge nicht länger als Informationszentrum zur Verfügung steht, kündigen musste.

Dass diese Kooperation aber erfolgreich gearbeitet hat, belegte der Geschäftsführer der ETMG, der als Gast an der Sitzung des Hauptausschusses teilnahm. 2010 wurden 892 Urlauber und 5000 Übernachtungen gezählt. 2013 stiegen diese Zahlen auf 1758 Touristen und 10 208 Übernachtungen. Die Arbeitsgemeinschaft Tourismus des Amtes bestätigte das Ziel einer sehr guten Vermarktung. Ein entsprechendes Konzept für die zukünftige touristische Ausrichtung soll noch erstellt werden.

Dass die Vermarktung neue Wege geht, beweist auch die App „Naturpark Hüttener Berge“, die es jetzt im Appstore gibt. Alle Wander-, Fahrrad- oder Skaterrouten sind dort online erfasst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen