zur Navigation springen

Pfingst-Wochenende : Wandern, schauen, kaufen

vom

Oldtimer-Treff, Mode und Heringsmarkt - Am bevorstehenden Pfingst-Wochenende gibt es in Rendsburg und Umgebung wieder einiges zu entdecken.

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 01:54 Uhr

Rendsburg/Büdelsdorf | Ein langes Wochenende lockt mit interssanten Veranstaltungen. Den Anfang macht das Oldtimertreffen auf dem Rendsburger Messegelände. Am Pfingstsonntag (19. Mai) versammeln sich dort zum 19. Mal über 500 Autos, Motorräder, Trecker, Lkw und Busse - und machen es zum größten Treffen dieser Art im Land. Die Autos aus vergangenen Zeiten sind ab 9 Uhr zu bewundern. Ab 12 Uhr treffen sich am Südeingang Kreidler-Fahrer aus Deutschland. Etwa 15 Gäste werden erwartet. Interessant ist die Veranstaltung auch für Bastler: Mehr als 100 Teilehändler bieten ihre Waren an - da besteht durchaus die Chance, ein lange gesuchtes und dringend notwendiges Teil zu entdecken. Wer bei Restaurierungen unsicher ist, was die Genehmigung betrifft, kann beim Oldtimertreffen auch einen Sachverständigen des TÜV-Nord ansprechen, der für Beratungen und Informationen zur Verfügung steht. Der Eintritt kostet 1,50 Euro.
Kunterbunter Kindermorgen heißt der Gottesdienst, der ein Mal im Monat für Kinder ab fünf Jahren in der Büdelsdorfer Auferstehungskirche, Berliner Straße 20, stattfindet. Am Sonntag, dem 19. Mai, um 10 Uhr wird dieser Gottesdienst mit dem KinderKirchenChor (Pastor Michael Grabarske/Barbara Saßmannshausen und Team) gefeiert. Anschließend Frühstück, Singen und Basteln. Um 13 Uhr ist der Abschluss in der Auferstehungskirche.

Überraschungen beim Geburtstags-Gottesdienst


Der Heringsmarkt bietet natürlich Hering. Doch manchmal ist der schnell ausverkauft. Aber dann werden an vielen Flohmarktständen auch die unterschiedlichsten Artikel "vun Plünn bit Pann" offeriert. Der Markt am Kreishafen findet am Pfingstsonntag statt. Aufbau ist ab 6 Uhr, Ende um 16 Uhr.
Ein Geburtstags-Gottesdienst wird am Pfingstmontag in der St. Jürgen-Kirche gefeiert (10 Uhr). Es soll ein fröhlicher Gottesdienst mit alten und neuen Pfingst- und Mailiedern werden. Zu diesem ganz besonderen Fest erwarten die "Geburtstagsgäste" im und nach dem Gottesdienst auch einige kleine Überraschungen. Der Gottesdienst wird gemeinsam gestaltet von Pastorin Claudia Heynen, Wilko Schierhorn (Orgel) und Nadine Heynen (Lektorin und Gitarre).

Naturerlebnis


Um die Stieleiche geht es bei einer Wanderung am Montag, dem 20. Mai. Woran erkennt man die Stieleiche? Und welche Teile der Eiche hat der Mensch verwendet und wofür? Das sind einige der Fragen, die ab 15 Uhr auf der rund eineinhalbstündigen Tour beantwortet werden. Die Führung "Die Stieleiche und ihr Fingerabdruck" ist Teil des landesweiten Aktionsmonats Naturerlebnis der heimischen Tier- und Pflanzenwelt. Julia Jung, Geographin sowie zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, bittet interessierte Erwachsene und Kinder ab acht Jahren, sich im Vorwege anzumelden: Tel. 0176 / 30 490 971. Startpunkt der Führung ist vor dem Kanu- und Wassersport-Club Büdelsdorf, An der Liebesbuche (unweit des Cafés "Fährhaus", Hollersche Anlagen"). Kosten: vier Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder.
Bilder von Ilse Häfner-Mode sind zurzeit im Jüdischen Museum zu sehen. Es ist eine vielschichtige Schau, die in den renovierten Räumen des Hauses in der Prinzesinnstraße ausgestellt ist. Das Museum hat über die Pfingstfeiertage zusätzlich geöffnet - Sonntag und Montag von 12 bis 17 Uhr.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen