Rendsburg : VR-Bank schließt sechs von 19 Filialen – Geldautomaten bleiben

Avatar_shz von 23. Juni 2020, 16:53 Uhr

shz+ Logo
Die VR-Bank-Filiale am Schiffbrückenplatz: Zum 1. September wird sie geschlossen. Geldautomat und Kontoauszugsdrucker bleiben erhalten. Die Mitarbeiter ziehen in die Büdelsdorfer Filiale in der Parkallee um – bis die neue Filiale im Einlaufszentrum Rondo eröffnet wird.

Die VR-Bank-Filiale am Schiffbrückenplatz: Zum 1. September wird sie geschlossen. Geldautomat und Kontoauszugsdrucker bleiben erhalten. Die Mitarbeiter ziehen in die Büdelsdorfer Filiale in der Parkallee um – bis die neue Filiale im Einlaufszentrum Rondo eröffnet wird.

20 Mitarbeiter müssen wechseln. 18.000 Kunden sind betroffen. Zudem werden Negativzinsen für große Vermögen eingeführt.

Rendsburg | Die VR-Bank Schleswig-Mittelholstein strafft ihr Filialnetz. Sechs von 19 Dependancen werden zum 1. September geschlossen. Es handelt sich um die Standorte Hamdorf, Jevenstedt, Neumünster-Einfeld, Schiffbrückenplatz Rendsburg, Westerrönfeld sowie in Schleswig die Filiale im Stadtweg. Die Vorstandsmitglieder Karsten Petersen und  Georg Schäfer begründet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen