Wochenend-Tipps : Von Sternstunde bis Spielenacht

Jubiläum: „Poetic Jazz“ spielt im Speicher.
Jubiläum: „Poetic Jazz“ spielt im Speicher.

Der Terminkalender von Freitag bis Sonntag ist einmal mehr gut gefüllt. Benefizkonzert in St. Marien soll Berliner Orgel zugutekommen. Lotto King Karl tritt in der Deula-Halle auf.

Avatar_shz von
21. November 2013, 17:51 Uhr

An

„Eine Sternstunde des deutschen Theaters“

erinnert das Jüdische Museum mit der gleichnamigen Veranstaltung im Rahmen der Novembertage. Theaterreferentin Margret Heymann erinnert in ihrem Vortrag im Foyer des Stadttheaters am Sonnabend, 23. November (19.30 Uhr), an ein Zusammentreffen der berühmtesten Theaterspieler ihrer Zeit am 28. März 1929 im Staatstheater am Gendarmenmarkt in Berlin. Zu Ehren ihres kurz zuvor verstorbenen Kollegen Albert Steinrück führten damals Elisabeth Bergner, Tilla Durieux, Fritz Kortner, Werner Krauss, Fritzi Massari und weitere 81 Mimen den „Marquis von Keith“ von Frank Wedekind auf. Karten zum Preis von acht, ermäßigt sechs Euro können im Jüdischen Museum, Telefon 04331/2 52 62, reserviert werden.
Freitag
Zum

Benefizkonzert

wird die Stunde der Kirchenmusik ab 18.10 Uhr in St. Marien. Kantor Volker Linhardt spielt Orgelwerke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach. Christian Flor und Peter Gerritz, die im 17. Jahrhundert in der Gemeinde wirkten. Vom Erlös profitiert die Renovierung der Orgel der Berliner Adventgemeinde, mit welcher der Kantatenchor eine Partnerschaft pflegt.

Lech Wielebas Gruppe

„Poetic Jazz“

tritt um 20.30 Uhr im Speicher im Stegengraben auf. Anlass ist die erste Veröffentlichung seiner Kompositionen vor zehn Jahren. Karten können unter Telefon 04331/2 75 62 bestellt werden.

Zur

Spielenacht

wird für 18 Uhr vom Check4 in die Aalborgstraße eingeladen.
Sonnabend
Kopf stehen soll Rendsburg beim Gastspiel von

Lotto King Karl

ab 22 Uhr in der Deula-Halle. „Wieverregiment“ herrscht ab 20 Uhr im Bürgerzentrum

Alter Bahnhof

in Osterrönfeld, wo die Niederdeutsche Bühne Rendsburg mit ihrem neuen Stück gastiert. Ein Weihnachtsbasar findet von 12 bis 17 Uhr in der

Büdelsdorfer Feuerwache

statt.

Mitternachts-Trödel-Treff

ist ab 18 Uhr in der Nordmarkhalle angesagt.

Die letzte

Druckvorführung

des Jahres kann von 14 bis 17 Uhr im Kulturzentrum verfolgt werden. Von 10 bis 17 Uhr rollen die Züge bei einem Modellbahn-Wochenende des Fördervereins zur Erhaltung technischen Kulturguts im Gemeindehaus

St. Martin

.
Sonntag
Von 10 bis 17 Uhr öffnet das Guttemplerhaus in der Beselerstraße seine Türen beim

Heimkunstmarkt

. Selbstgemachte Dekorations- und Geschenkartikel wechseln die Besitzer; in der Cafeteria gibt es Kuchen und belegte Brote.

Karten sind an der Kasse, Telefon 2 34 47, noch für die Aufführung des „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller im

Stadttheater

zu haben (20 Uhr). Von 14 bis 18 Uhr stellt sich die

Rock/Pop-Abteilung der

Musikschule

mit einem bunten Programm im Fabio-Dorigo-Saal vor.

Von 10 bis 13 Uhr rangieren noch einmal die

Eisenbahnen

in der „Modellbahnstation“, dem katholischen Gemeindehaus an der Herrenstraße.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen