Von „Star Wars“ bis zum Goethe-Gedicht

Bunter Abend in der Theodor-Storm-Schule ein voller Erfolg

shz.de von
30. Mai 2018, 11:17 Uhr

Der bunte Abend in der Theodor-Storm-Schule Hohn, der auch in diesem Jahr vom Förderverein veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Die Darsteller zeigten für die Besucher, deren Alter vom Kindergarten bis zur Rente reichte, einen bunten Strauß an Aufführungen, was zu einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm führte.

Neben musikalischen Darbietungen der kleinen und großen Künstler gab es im Sketch „Opa muss weg“ viele Lacher. Und Valerie trug das anspruchsvolle Gedicht „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe vor. Schülerin Lena aus der 6. Klasse zeigte den 300 Zuhörern mit zwei Liedern von „Star Wars“ auf der Blockflöte, das dieses altbekannte Instrument auch moderne Klänge wiedergeben kann.

Zu den musikalischen Darbietungen gehörten weitere Vorspiele auf der Flöte und dem Klavier sowie Lieder vom Kinderchor. Die Rock-AG und die Wahpflichtkurse 5 und 6 sorgten mit rockigen Darbietungen für Stimmung und Sängerin Saskia beendete mit der Rock-AG den gelungenen Abend mit dem Stück „What about us“ auf einem hohen Niveau.

Bewundernde Worte für die Leistung fand die erste Vorsitzende des Fördervereins Katja Röschmann: „Die Schüler saßen alle mit ihrem Ranzen in der ersten Klasse und jetzt sehen wir, was aus ihnen geworden ist.“

Den Jürgen-Tams-Gedächtnispreis erhielt in diesem Jahr der 15-jährige Patrick Marten, unter anderem für seine ehrenamtliche Unterstützung der Lehrer während der Schulstunden in den niedrigen Klassen und den Schülerkiosken. Seit anderthalb Jahren leitet er die Theatergruppe der Schule, und auch zur Gestaltung der Schule trug der stellvertretende Schülersprecher in den Osterferien mit anderen Schülern unter Rektorin Stephanie Kohn bei. Nach Angaben von Katja Röschmann sollen die Spenden des bunten Abends in die Gestaltung eines Schulhofes fließen.

>Das nächste kulturelle Highlight folgt am Sonnabend, 9. Juni, um 19.30 Uhr mit einem Konzert des Gitarren-Duos „Tandem“ unter der Lehrkraft Johann Bruhn und seinen Musikkollegen zugunsten des Fördervereins. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen