zur Navigation springen

Hanerau-Hademarschen : Von Lissabon nach Hademarschen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Brasilianische Blues-Band auf Tournee in Europa. Jörg Schmidtke mit von der Partie.

Lissabon, Paris, Meldorf, Hanerau-Hademarschen: Das waren die Stationen der „Brazilian Blues-Band“ bei deren Europa-Tournee. Bei den Auftritten in Schleswig-Holstein verstärkte Jörg Schmidtke das brasilianische Quartett. Dass sich der Dithmarscher mit seinen Gitarrensoli ganz nahtlos in den Tropical-Blues-Sound der Südamerikaner einfügte, war für Eingeweihte keine Überraschung: Schmidtke ist nämlich schon seit 16 Jahren ein regelmäßiger Gastmusiker bei der „Brazilian Blues Band“.

Wie wird man als Schleswig-Holsteiner Mitglied einer brasilianischen Band? „Naja, man muss Freude an der Musik haben, muss mit den Leuten kommunizieren können – und dann muss man natürlich da hin, nach Brasilien“, meinte Jörg Schmidtke kurz vor Konzertbeginn in Hanerau-Hademarschen. Zeit für Urlaubsreisen habe er reichlich, erklärte der Wöhrdener, der im Tellingstedter Freibad angestellt ist. Begünstigt durch die Bekanntschaft mit dem Sohn eines deutschen Botschaftsangehörigen in Brasilien habe er im Jahr 2000 erstmals die Gelegenheit gehabt, nach Südamerika zu reisen. „Brasilien ist ein sehr musikalisches Land, das für einen Jazz- und Bluesgitarristen wie mich überaus interessant ist“, sagte Schmidtke, der schon bei seinem ersten Besuch ganz problemlos Anschluss bei der „Brazilian Blues-Band“ in Brasilia fand: „Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, weil wir die gleiche Art von Musik mögen, und dann haben die Jungs mich auch schon gleich zu einem Konzert eingeladen, wo sie eine Gitarre und einen Verstärker für mich auf die Bühne gestellt haben.“

Im Laufe von sechs längeren Südamerika-Aufenthalten ist Schmidtke seitdem vom Gastmusiker zum echten Mitglied der „Brazilian Blues-Band“ avanciert. 2002 holte der Dithmarscher seine brasilianischen Freunde zum ersten Mal nach Deutschland. Der Tourneeplan damals: Hamburg, Kiel, Flensburg, Meldorf, Brunsbüttel und Heide. 14 Jahre später machte sich die „Brazilian Blues Band“ nun zum zweiten Mal auf den Weg nach Europa. „Die Jungs hatten Einladungen nach Lissabon und nach Paris“, berichtete Schmidtke, der die beiden abschließenden Tournee-Auftritte organisierte: in Meldorf und in Hanerau-Hademarschen, wo der Tellingstedter Bademeister schon seit knapp 20 Jahren im „Jazzladen“ für die Tontechnik zuständig ist.

Schmidtke will in diesem Jahr noch eine weitere brasilianische Band nach Mittelholstein holen: Die Gruppe „Tex Quartetto“ wird im Sommer bei einem Straßenfest in Hamburg auftreten und voraussichtlich anschließend noch einen Abstecher nach Hanerau-Hademarschen einlegen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen