zur Navigation springen

Konzertreihe : Von „Lake“ bis „Sultans of Swing“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der Kulturförderverein Aukrug stellte sein neues Programm vor. Der Vorstand ist auf der Suche nach weiteren Helfern.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2014 | 06:00 Uhr

„Lake“, „Sultans of Swing“ sowie das Blues-Duo Dirk Schröter und Marc Breitfelder: Gleich drei Konzerte präsentiert der Kulturförderverein (KFV) Aukrug im Frühjahr. „Das ist für uns schon eine ziemlich große Sache“, meint Vereins-Chef Johannes Carstens mit Blick auf das Gastspiel der Rockband „Lake“, die im Rahmen ihrer „Wings of Freedom“-Tournee am Sonnabend, dem 8. März (20 Uhr), im „Tivoli“ in Aukrug-Innien auftritt. Karten für das Konzert von Ian Cussicks Band kosten im Vorverkauf 19 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Karten für alle Konzertveranstaltungen des KFV gibt es bei „SKRIBO menschen~bauen~leben“ (im „Markant“-Markt in Innien), bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen sowie im Internet beim Ticketportal „Reservix“.

Der KFV wurde vor 20 Jahren gegründet, und fast ebenso lange hat eine Veranstaltung einen festen Platz im Terminkalender des Vereins: das Blueskonzert am Ostermontag (11 Uhr, „Tivoli“) mit Dirk Schröter und Marc Breitfelder. „Einer der beiden hat diesmal einen runden Geburtstag zu feiern“, kündigt Carstens an, „also erwarten wir am 21. April nicht nur wie üblich befreundete Musiker, sondern auch viele Geburtstagsgäste.“ Bereits neun Tage später präsentiert der KFV wiederum im „Tivoli“ seine nächste Veranstaltung: „Swing’in May“ mit den „Sultans of Swing“ (30. April, 20 Uhr). Wie bei der „Swing’in May“-Premiere im vergangenen Jahr wird auch diesmal wieder die Kieler Tanzformation „Hep Cats“ im „Tivoli“ mit dabei sein, um den „Tanz in den Mai“-Gästen eine praktische Einführung in den „Lindy Hop“ zu geben.

Bei der KFV-Jahresversammlung im „Tivoli“ wurde der geschäftsführende Vorstand wiedergewählt: der 1. Vorsitzende Johannes Carstens (seit der Vereinsgründung 1994 im Amt), dessen Stellvertreter Jens Willig, Kassenwartin Bettina Timm und auch Schriftführer Friedhelm Schulze. Neu in den Vorstand gewählt wurden als Beisitzerinnen Birgit Voigtländer und Sophie Chateau.

„Wir brauchen eindeutig noch ein paar Leute“, stellte Carstens beim Tagesordnungspunkt „aktuelle Personalsituation“ fest, „der Verein steht gut da, und wir könnten sogar noch mehr machen, aber für die Umsetzung unserer Pläne fehlen uns die nötigen Helfer.“ „Jeder kann bei uns seine Ideen einbringen und Aufgaben übernehmen“, betonte Schulze. „Wer Spaß am Organisieren hat und uns unterstützen möchte, kann gern zu unseren Vereinstreffen kommen“, sagte Carstens. Die KFV-Mitglieder treffen sich einmal im Monat im „Tivoli“ in Innien, und zwar immer am zweiten Donnerstag, die nächsten Male also am 13. März und am 10. April (jeweils 20 Uhr).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen