zur Navigation springen

Von Kultur bis Klimaforschung - Das neue VHS-Programm

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Rendsburg | Während an den Schulen Schleswig-Holsteins seit dieser Woche wieder Hochbetrieb herrscht, ist es an der Volkshochschule Rendsburger Ring noch ruhig. Doch wenn es nach VHS-Leiter Rainer Nordmann geht, soll mit dem Start des Herbst- und Wintersemesters am 1. September auch in seiner Einrichtung wieder neues Leben einkehren. Aus diesem Grund stellte er gestern mit der pädagogischen Mitarbeiterin Elisabeth Pohlmeyer das neue Programm der Bildungseinrichtung vor.

Stolz präsentierten die beiden das insgesamt 841 Kurse und Veranstaltungen umfassende Programm - 42 mehr als im Vorjahr, als die Volkshochschule mit über 22 000 Besuchern das erfolgreichste Jahr ihres Bestehens verzeichnete.

Bis zum Ende des Semesters am 31. Januar 2014 können sich Interessierte in den verschiedensten Themenfelder weiterbilden. Von "Gesellschaft und Leben", über "Kultur" bis hin zu "Sprachen" werden fast alle Bereiche des Lebens abgedeckt. Ziel eines jeden Programms müsse es nach Nordmann sein, sich an den Bildungsbedürfnissen und Interessen der Bürger zu orientieren. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat die VHS in den letzten Jahren ein immer größeres Netzwerk an Kooperationspartnern aufgebaut. In Zusammenarbeit mit der Universitätsgesellschaft Schleswig-Holstein konnte auf diesem Wege ein echter Höhepunkt in das Programm des anstehenden Semesters aufgenommen werden. Am 8. Januar 2014 wird mit Prof. Dr. Mojib Latif einer der weltweit führenden Klimaforscher in der Volkshochschule am Paradeplatz erwartet.

Besonders erfreut zeigten Nordmann und Pohlmeyer sich zudem darüber, jungen Erwachsenen nicht nur den Realschul-, sondern jetzt auch den Hauptschulabschluss an der VHS ermöglichen zu können. Auch dadurch könne die Volkshochschule dem selbstauferlegten Bildungsanspruch genügen.

Eröffnet wird das neue Semester im Rahmen des Kulturfrühstücks am Sonntag, dem 1. September, um 11.15 Uhr im Büdelsdorfer Bürgerzentrum mit einem Konzert des Pianisten Clemens Wiencke. Der Eintritt beträgt zwölf Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen