zur Navigation springen

Von Böhtell zu Bötel: Über 300 Jahre Familiengeschichte erforscht

vom

Embühren | Die Einladung richtete sich ausdrücklich an alle Menschen mit Bötel-Wurzeln. Am Sonnabend hatte der Embührener Hans Hermann Bötel zum Familientreffen in die "Margarethen-Mühle" in Legan geladen, um dort den neuen Stammbaum sowie das Bötel-Familienwappen vorzustellen. 40 Erwachsene und neun Kinder folgten seinem Aufruf.

Im Januar begann Hans Hermann Bötel, an dem Stammbaum zu arbeiten. "Ich habe nicht genau gewusst, wie man so etwas macht. Daher habe ich viel falsch gemacht. Ich kam einfach nicht weiter", berichtet Bötel. Durch den Stammbaum eines Nachbarn wurde er dann auf Annegret Sievers aus Jevenstedt aufmerksam. Die Ehefrau eines seiner ehemaligen Fußballkameraden hatte schon einige Erfahrung und bereits einige Stammbäume erstellt.

Gemeinsam durchforsteten beide alte, mittlerweile digitalisierte Kirchenbücher im Rendsburger Christophorushaus. Sie suchten nach Geburts-, Tauf- und Sterbedaten der Familie Bötel, deren Stammstelle nicht Embühren, sondern Barlohe ist. Sein Großvater sei im Jahr 1908 nach Embühren gezogen, um dort einen Hof zu übernehmen, so erfuhr Hans Hermann Bötel.

Die "ganze Arbeit", in alten Chroniken und auf Friedhöfen zu suchen, habe sich gelohnt, konstatiert Hobbyforscher Bötel. Der erste Eintrag im Stammbaum ist von 1702. Da erschien der Name zum ersten Mal in einem Steuerverzeichnis, schrieb sich damals aber noch "Böhtell".

Annegret Sievers macht die Aufgabe, in Familiengeschichten zu forschen und daraus einen Stammbaum zu zeichnen viel Freude. "Ich bin Hobbyzeichnerin und habe nun meinen mittlerweile zehnten Stammbaum gemacht", erklärt die Jeven stedterin. Kenntnis über diese Forschung erwarb sie, als sie einst gebeten wurde, einen alten Stammbaum neu abzuzeichnen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen