zur Navigation springen

Programm für die ganze Familie : Vom Oldtimer bis zur Hochzeitskutsche

vom

Verkaufsoffener Sonntag in Rendsburg und Büdelsdorf und Aktionstag "RD macht mobil" / Thema Hochzeit auf dem Altstädter Markt

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 08:22 Uhr

rendsburg/büdelsdorf | Heiraten, bummeln, Schachfiguren selber machen oder "betrunken" Auto fahren - Rendsburg und Büdelsdorf bieten morgen mit "RD macht mobil" und dem verkaufsoffenen Sonntag ein Programm für die ganze Familie. Von 11 bis 18 Uhr können sich die Besucher des Aktionstages zum Thema Mobilität informieren. Die Geschäfte in Rendsburg und Büdelsdorf haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Auf dem Altstädter Markt dreht sich alles ums Heiraten.

Los geht es in Büdelsdorf in der Hollerstraße-West um 12 Uhr mit einem Fahrradflohmarkt. Interessierte können auf E-Bikes eine Probefahrt machen. Das Lichtkunstwerk "Passage" an der Rendsburger Hochbrücke wird vorgestellt.

Im Einkaufszentrum Rondo am Ahlmannkai ist das Thema "Energiewelt"; mit verschiedenen Ausstellern. Ponyreiten steht für Kinder auf dem Programm. Eine Sambaband sorgt für brasilianische Rhythmen.

Am Obereiderhafen wartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Ein Publikumsmagnet ist wieder das Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Kropp und der Interessengemeinschaft American Cars Kropp. Besitzer von Oldtimern, die ihr rollendes Lieblingsstück der Öffentlichkeit präsentieren möchten, sind willkommen. Bastler können auf dem Teilemarkt für Oldtimer stöbern.

Im Fahrsimulator kann jeder, auch ohne Führerschein, seine Reaktionsfähigkeit testen. Einen "Führerschein" können Kinder und Erwachsene in einem Geschicklichkeitsparcours auf einem Aufsitzratzenmäher erwerben. Mobilität im Rettungswesen zeigen die Rettungsdienst Kooperation in Schleswig-Holstein sowie die Johanniter Unfallhilfe. Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer beider Organisationen geben Auskunft über ihre Aktivitäten.

Kerzenständer oder Schachfiguren zum Selbermachen bietet der Drechsler-Workshop an. Mobiles Handwerk wie vor 100 Jahren - alles mit eigener Muskelkraft und unter fachmännischer Anleitung.

Aus der Vogelperspektive lassen sich Büdelsdorf und Rendsburg bei Rundflügen mit einem Hubschrauber erkunden. Nicht nur in der Luft, auch auf dem Wasser können die Besucher Mobilität erleben. Auf der Obereider kann man Motor- und Schlauchboote beim Probetraining beobachten.

Ein Kugellabyrinth und die Hüpfburg auf dem Schiffbrückenplatz laden die kleinen Besucher zum Toben und Spielen ein. Wie es sich anfühlt, betrunken Auto zu fahren, ermöglicht der Selbstversuch auf dem Rauschbrillenparcours. Außerdem informiert die Wasserschutzpolizei über Sicherheit für Freizeitboote. Die Verkehrswacht widmet sich dem Thema Senioren und Straßenverkehr.

Hochzeitskutsche oder doch lieber eine Stretch-Limousine? Am Altstädter Markt kann man sich über den schönsten Tag des Lebens informieren. Unter freiem Himmel präsentieren Modells Frisuren und Brautkleider. Über Hochzeitsfotos, Maniküre, Schmuck, Geschenke, Hochzeitsreisen und Dekoration beraten die ansässigen Geschäfte. Wer sich für seine Hochzeit überlegt, eine Hochzeitskutsche zu mieten, der kann schon mal Probesitzen. Am Altstädter Markt starten Kutschfahrten. Die Standesämter informieren vor Ort über die Möglichkeiten von Trauungen. Extra für diesen Tag hat das Alte Rathaus für Besichtigungen geöffnet. Ein Stadtführer informiert über die Historie des Gebäudes. Die Marienkirche hat zur Besichtigung die Türen geöffnet. Kantor Volker Linhardt spielt auf der Orgel ab etwa 14 Uhr kirchliche Hochzeitsweisen. Weitere Informationen unter www.rd-marketing.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen