zur Navigation springen

Lesespass : Vom Indianercamp bis zum Tag der offenen Tür

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“: Gleich drei Veranstaltungen in der Stadtbücherei. Indianercamp für kleine Leseratten, Vorlesespaß mit Bilderbuchkinovorführung für Kinder ab fünf Jahren und ein Tag der offenen Tür für die Großen locken in die Bücherei.

von
erstellt am 18.Okt.2013 | 10:20 Uhr

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ vom 24. bis 31. Oktober finden in der Stadtbücherei Nortorf drei Veranstaltungen statt.

Für Kinder wird am Sonnabend, dem 26. Oktober, von 10.30 bis 13 Uhr in Kooperation mit der VHS Nortorf ein Webtag wie im Indianercamp angeboten. Märchenerzählerin Rosa Halbig wird Indianergeschichten erzählen, zu denen Kinder unter Anleitung von Erzieherin Sabine Wenzel-Bremer auf Astgabeln mit Naturmaterialien und Wolle kleine Kunstwerke weben. Mitzubringen sind, falls vorhanden: Wollreste, Lochsteine, Muscheln, bunte Blätter, Kastanien, Eicheln, Getränke und etwas Proviant. Zu dieser kostenpflichtigen Veranstaltung (fünf Euro pro Kind) ist eine Anmeldung bei der VHS Nortorf erforderlich. (Telefon: 4108).

Am Montag, dem 28. Oktober, um 16 Uhr findet im Vorlesespaß für Kinder ab fünf Jahren eine Bilderbuchkinovorführung statt. Nach der Vorführung von „Malte Maulwurf und sein wundersamer Fernseher“ können die Kinder gemeinsam mit Büchereileiterin Melanie Fechner eigene Geschichten erfinden und passende Bilder gestalten. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird aber aufgrund von begrenzten Plätzen gebeten. (Telefon: 401 274)

Zum Ende der Woche findet am Freitag, dem 1. November, ein Abend der offenen Tür in der Stadtbücherei Nortorf statt. Unter dem Titel „Abends in der Bücherei – mehr als nur Gute-Nacht-Geschichten“ wird von 19 bis 21.30 Uhr ein buntes, aber ruhiges Programm geboten. Mal mit aller Ruhe und viel Zeit in den Beständen der Stadtbücherei stöbern, neue Romane entdecken, mit anderen über gelesene und noch ungelesene Bücher plaudern, Lesetipps sammeln, einen eBook-Reader testen – all dies wird möglich in den Abendstunden am 1. November.

Um 20 Uhr wird Büchereileiterin Melanie Fechner die Ausleihmöglichkeiten elektronischer Medien, die sogenannte Onleihe, vorstellen. Den ganzen Abend werden zu einer Tasse Tee die Neuanschaffungen der letzten Wochen sowie eine Sammlung von Biographien aus den verschiedenen Sachgebieten präsentiert. Und Gute-Nacht-Geschichten gibt es natürlich auch: um 19.15 Uhr für kleine Leute und um 21 Uhr für große Leute.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen