zur Navigation springen

Rendsburg : Volles Programm beim Kreisjugendring: Seminare, Zeltlager, Kreisrundfahrt

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Elf Seminare, zwei Zeltlager, alternative Kreisrundfahrt und Jugendsammlung: Das ist das Veranstaltungsangebot des Kreisjugendrings (KJR) Rendsburg-Eckernförde für das Jahr 2014.

shz.de von
erstellt am 11.Feb.2014 | 17:04 Uhr

Elf Seminare, zwei Zeltlager, alternative Kreisrundfahrt und Jugendsammlung: Das ist das Veranstaltungsangebot des Kreisjugendrings (KJR) Rendsburg-Eckernförde für das Jahr 2014. „Das ist ein sehr abwechslungsreiches Programm“, meint KJR-Chef Hans-Joachim Krieger, der sich insbesondere auf den ersten Termin des neuen Jahresprogramms freut: einen Vortrag zur Kinder- und Jugendarmut mit Prof. em. Dr. Richard Münchmeier am 23. März. Das genaue Thema des Referats lautet: „Was bedeutet und heißt es für uns in der Kinder- und Jugendarbeit, dass immer mehr Kinder und Jugendliche in Armut leben müssen?“

„Richard Münchmeier ist einer der bekanntesten Jugendforscher der Bundesrepublik“, sagt Krieger, „das ist eine ganz besondere Veranstaltung für unseren Kreisjugendring.“ Von der Anzahl der Anmeldungen (bis zum 7. März) soll abhängig gemacht werden, wo in Rendsburg der Vortrag am 23. März (10-12 Uhr) stattfinden wird: „Erst wenn wir wissen, wie viele Leute kommen, werden wir spontan den Veranstaltungsort festlegen.“

Fest steht, dass alle KJR-Seminare in diesem Jahr in Kiel stattfinden: im Jugend- und Freizeitheim Kahlenberg. Los geht’s am 29. März mit einem Seminar zum Thema „Umsetzungsmöglichkeiten des Kinderschutzgesetzes und Handlungsmöglichkeiten für Jugendleiterinnen bei Kindeswohlgefährdung“. Am 5. April wird unter dem Motto „Friede, Freude, Eicherkuchen?“ der angemessene Umgang mit Mobbing, Aggressionen und Gewalt in der Gruppe eingeübt (Referent: Diplom-Psychologe Hannes Clausen). Vom 21. April bis 26. April wird ein Grundkurs zum Erwerb der Jugendleiter-Card (ebenfalls vom 11. bis 16. Orkober) angeboten, am 17. Mai „Kochen in der Jugendarbeit“ (mit dem Koch und Berufsschullehrer Thomas Schlieker), vom 23. bis 25. Mai eine Fortbildung zum Thema Fahrtenplanung, am 27. September ein Spielleiter-Training, am 15. November eine „Update“ für Jugendleiter-Card-Inhaber und vom 29. November bis 1. Dezember ein Wochenende unter dem Motto „Träumen, Meditieren, Musikhören“ (inklusive Besuch einer kulturellen Veranstaltung).

Ebenfalls in Kiel findet ein Seminar statt, das der KJR am 14. Juni in Kooperation mit dem Landesjugendring Schleswig-Holstein veranstaltet und bei dem das Thema wie folgt lautet: „Versicherungsfragen in der Jugendarbeit und Umsetzungsmöglichkeiten des Kinderschutzgesetzes und Handlungsmöglichkeiten für Jugendleiterinnen bei Kindeswohlgefährdung“.

Für die Jugendsammlung (12. Mai bis 5. Juni) hat sich der KJR-Vorstand eine ganze Reihe von Neuerungen einfallen lassen, um mehr Jugendgruppen als in den Vorjahren zur Teilnahme zu motivieren (wir berichteten). Wie gewohnt, organisiert der KJR zwei Ferienlager am Brahmsee: die „Schnupperfreizeit für Kids“ (28. Mai bis 1. Juni, für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, Teilnahmegebühr: 50 Euro) und das große „Zeltlager am Brahmsee“ (26. Juli bis 8. August, für Kinder und Jugendliche von sechs bis 15 Jahren, 220 Euro). Ziel der „alternativen Kreisrundfahrt“ sind dann am 8. November wieder Spuren des Faschismus im Kreisgebiet.

Das neue KJR-Jahresprogramm findet sich im Internet auf der Vereinshomepage www.kjr-rd-eck.de. Anmeldungen für alle Veranstaltungen werden in der KJR-Geschäftsstelle in der Bahnhofsstraße 8 in Rendsburg entgegen genommen (Bürozeiten: montags 16-20 Uhr, donnerstags 9-11.30 Uhr, Telefon: 04331/4397260, Fax: 04331/4397261, E-Mail. buero@kjr-rd-eck.de). An jedem dritten Montag (16-20 Uhr) im Monat zieht das KJR-Büro um nach Hohenwestedt: ins Haus der Jugend „Gleis 3“ (Parkstraße 15, Telefon: 04871/7793977).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen