zur Navigation springen

VHS-Programm mehr ein Buch als ein Heft

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Neues Semester mit 883 Angeboten / Auftakt am 2. Februar

883 Angebote – mehr geht nicht. Das neue Programmheft der Volkshochschule (VHS) Rendsburger Ring für das erste Halbjahr 2014 platzt aus allen Nähten, gleicht mit seinen 276 Seiten mehr einem Buch als einem Heft. Nicht ohne ein wenig Stolz sagt VHS-Leiter Rainer Nordmann: „Das ist das absolute Maximum. Mehr können wir schon rein infrastrukturell nicht leisten.“

In sieben Fachbereichen – Gesellschaft, Kultur und Gestalten, Gesundheitsbildung, Sprachen, Arbeit und Beruf, Grundbildung und Schulabschlüsse sowie Junge VHS warten die zahlreichen Kurse auf Interessenten. „Schwerpunkt ist die Gesundheitsbildung. Dort tragen wir den Zeichen der Zeit Rechnung“, sagt Nordmann. Fast ein Drittel aller Veranstaltungen (284) befassen sich unter anderem mit psychischen und physischen Herausforderungen des Alltags.

Das neue VHS-Semester steht unter dem Motto „VHS verbindet und bewegt alle(s)“. Eröffnet wird das neue Halbjahr mit dem Kulturfrühstück am Sonntag, 2. Februar, im Bürgerzentrum in Büdelsdorf. Um 11.15 Uhr geht es los, dazu führt das Jedermanns-Theater die Komödie „Bankgeflüster“ auf. Ein weiterer Höhepunkt ist der Rendsburg-Lauf am 5. Juli, den die VHS zusammen mit dem Rendsburger TSV, dem TuS Rotenhof sowie mit weiteren Institutionen organisiert und zu einem Gesundheitstag erweitert. Das ehrenamtliche Engagement steht bei der „EhrenAmtMesse 2014“ am 30. März im Fokus (Hohes Arsenal, 11 bis 17 Uhr).

Irischer Abend, Männer-Tuning, 17 Sprachen, Vorbereitungskurse auf Schulabschlüsse, Kurse für veganes Kochen, das Projekt „Wunderkiste“ für naturwissenschaftliche Lernabenteuer an Kitas – Nordmann und seine Stellvertreterin Gabriele Schuchardt geraten fast ins Schwärmen ob der Vielfältigkeit. Weiteres zentrales Thema ist die Alphabetisierung sowie die Sprachförderung von Flüchtlingen. Das Angebot wird durch den Verkauf der „Pearls of Africa“ unterstützt, die von afrikanischen Frauen aus recyceltem Buntpapier hergestellt werden. Mit dem Kauf eines der Schmuckstücke wird jedoch nicht nur ihnen geholfen, sondern auch eine Unterrichtsstunde „Deutsch als Fremdsprache“ für einen Flüchtling finanziert. Optimistisch blickt Nordmann schon jetzt voraus: „Ich glaube, dass die VHS eine Zukunft hat. VHS – das steht für vielseitig, hochinteressant und stark.“


>Das Programm gibt es unter anderem bei der VHS-Geschäftsstelle (Paradeplatz 11, Tel. 04331/20 88-0) und kann auch im Internet unter www.vhs-rendsburg.de heruntergeladen werden.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen