Guten Morgen, Rendsburg! : Verwirrung am Teichrand: Wie tauft man eigentlich Unter-Wasser-Lebewesen?

frohboes_dana_300_.jpg von 27. April 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Nicht mehr zu zählen: Die Kaulquappen im heimischen Gartenteich.

Nicht mehr zu zählen: Die Kaulquappen im heimischen Gartenteich.

Die Kaulquappen entwickeln sich rasant. So rasant, dass die Beobachter sich Gedanken über die Zukunft machen müssen.

Rendsburg | Es ist drei Wochen her: Das Rendsburger Pärchen entdeckte im Gartenteich kleine schwarze Punkte, umhüllt von einer transparenten Glibberschicht. Die Frösche im Teich hatten für reichlich Nachwuchs gesorgt. Allabendliches Gequake hatte das längst angekündigt, freudig überrascht waren die beiden Teichbesitzer trotzdem.   Und schnell tat sich was: Die sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen